Anzeige

28-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A 38

2Bilder
(Foto: Autobahnpolizeiinspektion)
Wo: A 38, Leinefelde-Worbis auf Karte anzeigen
Anzeige

Auf der A 38 zwischen den Anschlussstellen Leinefelde-Worbis und Heilbad Heiligenstad ereignete sich am Montagmorgen ein tragischer Unfall.

Drei junge Männer aus Ostsachsen, die auf Montage gen Westen unterwegs waren, sind gestern Morgen auf der A 38 verunfallt. Bei Leinefelde war der 24-jährige Fahrer aus dem Landkreis Görlitz auf einen Lkw aufgefahren. Er gab an, einem Teil auf der Fahrbahn ausgewichen zu sein. Durch den Aufprall wurde der 28-jährige Beifahrer aus Zittau im Fahrzeug eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Fahrer und ein 25-jähriger Mitfahrer wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus nach Heiligenstadt. Der polnische Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Ein Unfallgutachter wurde zur Klärung des Unfallhergangs eingeschaltet. Die A 38 war bis 14 Uhr voll gesperrt.

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt