Verkehrsfreigabe der Kreisstraße 126 zwischen der L 1007 und Wilbich

Ein langersehnter Wunsch der Bürger von Wilbich und der Umgebung geht in Erfüllung. Die Kreisstraße 126 steht nach umfassender Instandsetzung unmittelbar vor ihrer Verkehrsfreigabe.

Im Rahmen einer feierlichen Eröffnung wird die Straße am Donnerstag, dem 19. September, um 10:00 Uhr, durch den Landrat Dr. Werner Henning für den öffentlichen Verkehr freigegeben.

Die 0,5 km lange ehemalige Landstraße 2027 wurde zum 01. Januar 2013 zur Kreisstraße 126 in die Baulast des Landkreises Eichsfeld abgestuft. Mit den Vorbereitungen für die Erneuerung der Strecke wurde sofort begonnen.

Die Ingenieurberatung W. Gries aus Heilbad Heiligenstadt beauftragte man mit der Planung und Bauüberwachung. Nach öffentlicher Ausschreibung und Auswertung der Angebote ging der Auftrag zur Bauausführung an die Firma Bauer Bauunternehmen GmbH aus Walschleben.

Ausgebaut wurde der 0,5 km lange Straßenabschnitt von der Landesstraße 1007 bis Wilbich. Die Bauarbeiten erfolgten in nur zwei Monaten von August bis zum September 2013.

Die Erneuerung der freien Strecke war im so genannten Hocheinbau mit beidseitiger Randverstärkung vorgesehen. Die Fahrbahnbreite beträgt hier überwiegend fünf Meter.

Der Ausbau erfolgte mit vollgebundenem Oberbau. Dieser besteht aus einer 22 Zentimeter starken mehrlagigen Asphaltschicht ohne weitere Schottertragschichten. Durch diese Bauweise mit einem deutlich geringeren Gesamtaufbau (22 cm zu 75 cm) können vorhandene, einwandfreie Randeinfassungen bestehen bleiben, da sie beim Bodenaushub nicht unterhölt werden. Weiterhin sind durch geringere Massenbewegungen und die kürzere Bauzeit die Belastungen der Anwohner geringer.

Insgesamt wurden bei dieser Baumaßnahme zirka 1.300 Kubikmeter Bodenmasse bewegt und 1.000 Kubikmeter Schotter eingebaut. Die bituminöse Fahrbahnstrecke besitzt eine Fläche von zirka 2.500 Quadratmetern.

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 233.000 Euro. Vom Freistaat Thüringen wurden für den Straßenbau Fördermittel in Höhe von rund 200.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Mit der neuen Straße haben sich die Verkehrsverhältnisse entscheidend verbessert.

Autor:

Lokalredaktion Eichsfeld aus Heiligenstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.