Vorsicht: wildes Wild!

Gleich mehrere Wildunfälle ereigneten sich am 30. und 31. Juli im Eichsfeld:
- Auf der Landstraße zwischen Jützenbach und Weißenborn/Lüderode kollidierte am Mittwochabend 21.35 Uhr ein 41-jähriger Opel-Fahrer mit einem Reh. Das Tier
flüchtete. Der Schaden: ca. 1000 Euro.
- Ebenfalls ein Reh wurde eine halbe Stunde später einer 27-jährigen BMW-Fahrerin auf der Verbindungsstraße von Rohrberg in Richtung Rustenfelde zum Verhängnis. Auch hier wird der Schaden auf 1000 Euro geschätzt. Das Reh sprang davon.

Drei weitere Wildunfälle registrierte die Polizei am Donnerstagmorgen:
- Um 5.55 Uhr stieß auf der Landstraße von Bernterode in Richtung Heiligenstadt ein 39-jähriger VW-Fahrer mit einem Reh zusammen. Das Tier verendete. Der Schaden am Auto beträgt ca. 500 Euro.
- 8.05 Uhr erwischte es auf der Landstraße von Kleinbodungen in Richtung Wallrode eine 35-jährige Audi-Fahrerin. Hier konnte das Reh noch flüchten. Der Schaden: ca. 1.000 Euro
- Um 10.20 Uhr stieß auf der B 247 von Dingelstädt in Richtung Kallmerode ein
63-jähriger Golf-Fahrer mit einem Reh zusammen. Das Tier lief weg, der
Schaden: ca. 500 Euro.

Autor:

Lokalredaktion Eichsfeld aus Heiligenstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.