Anzeige

Was habe ich Dir getan?

Anzeige

Schimberg, 28.08.2016
Am Sonntagabend wurde unsere Katze "Mona" von einer unbekannten Person, vermutlich mit einem Luftgewehr, in den Kopf geschossen. Laut Tierarzt geschah dies aus geringer Entfernung.

Sie wurde am Montag operiert, dennoch konnte das Projektil nicht entfernt werden, aufgrund seiner Lage. In den nächsten Wochen ist dadurch eine 2. Operation notwendig.

Warum???? Hat sie zu oft Besuche abgestattet? Ist sie unerlaubt in den Garten gelaufen und hat Mäuse gestohlen? Konnte sie keine Kunststücke? War sie zu laut, zu gestreift........weil es eine Katze war........zur falschen Zeit am falschen Ort.......zufälliges Zielobjekt........oder gezielt?

Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, die möglich sind:
Tierschutzverein und Veterinärsamt informiert, jetzt Zeitungsannonce, Anzeige wegen Tierquälerei bei der Polizei aufgegeben und machen aufmerksam!!

Der Gesetzgeber sieht im Falle eines Urteils vor, dass jemand mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bestraft wird, wer ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden zufügt (Quelle Internet). Tat nicht gut überlegt!

Es ist unsere Katze!!!!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige