Wohnhausbrand in Marth
53-Jähriger schwer verletzt

Symbolbild

Am heutigen Montagmorgen (2. Oktober), gegen 4.40 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr nach Marth zu einem brennenden Wohnhaus in die Dorfstraße gerufen.

In dem Haus befand sich ein Bewohner. Der 53-jährige Mann musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Flammen konnten gegen 6.00 Uhr gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.