Anzeige

Bericht von Merle Doerwald, Schülerin der Bergschule St. Elisabeth Heiligenstadt Interkulturelles Training in der Theaterwerkstatt

Wo: Frauenbildungs und Begegnungsstätte ko-ra-le e.V., Auf der Rinne 1A, 37308 Heilbad Heiligenstadt auf Karte anzeigen
Anzeige

An den Vormittagen des 15.6. und 16.6. nahmen 20 Mitglieder unserer AG für Flüchtlingshilfe an einem Workshop für interkulturelle Kommunikation in der Theaterwerkstatt der ko-ra-le e.V., bei Sara Klingebiel und Justin Jacob teil.

Zum Einstieg erfuhren wir durch eine Kultursimulation wie schwierig es sein kann selbst einfache Aufgaben zu meistern, wenn unterschiedliche Kulturen zwischen einem stehen und dadurch die Verständigung nicht immer auf Anhieb klappt. An diesem Tag lernten wir noch vieles Neues in einer sehr lebhaften Diskussionsrunde über Kultur und Kommunikation gelernt, aber auch, wie schwierig es ist überhaupt Kultur zu erklären.

Am darauf folgenden Tag ging es weiter. Den Anfang machte wieder ein Spiel, bei dem uns bewusst wurde, wie viele Vorurteile jeder hat und wie schnell man andere in eine Schublade steckt. An diesem Tag beschäftigten wir uns mit Kommunikation, aber vor allem mit Toleranz. In 4 Gruppen erarbeiten wir was für uns 'Toleranz im Alltag' ist.

Nach einer kurzen Präsentation dachten wir uns zum Abschluss in diesen Gruppen durchführbare Projekte zum Thema Toleranz aus. Dies stieß auf große Begeisterung von uns und rasch hatten wir Ideen, welche wir in der darauf folgenden Runde eifrig mit einander verknüpften. Doch bei der Idee wollen wir es nicht belassen. Wir wollen versuchen diese Projekte in unserer Schule mit den Klassen durchzuführen.

Insgesamt kann ich für uns alle sagen, dass dieses interkulturelles Training uns sehr viel neues gebracht hat; von Erfahrung bis zum neu erworbenen Wissen. Zwei sehr schöne Tage für uns alle.
Merle Doerwald

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige