Wunschbaumaktion in Thüringen
Eichsfelder Heimatmuseum beteiligt sich zum dritten Mal

Der Wunschbaum am 6. Dezember im Eichsfelder Heimatmuseum.
  • Der Wunschbaum am 6. Dezember im Eichsfelder Heimatmuseum.
  • Foto: Heimatmuseum
  • hochgeladen von meinanzeiger .de

In der Vorweihnachtszeit haben zahlreiche Einrichtungen in Thüringen wieder die Wunschbaumaktion gestartet. Dabei handelt es sich um eine Mitmach-Kinder-Weihnachtswunsch-Aktion, die auf Kinderarmut in unserem Freistaat aufmerksam macht. Sie wurde 2012 von der Stiftung FamilienSinn in Erfurt ins Leben gerufen und wird seitdem jährlich zur Weihnachtszeit in mehreren Thüringer Städten realisiert.

Mit dem WUNSCHBAUM sollen Kinder die Möglichkeit bekommen, sich kleine Dinge (im Wert bis zu 20 Euro) zu wünschen, die für die Familien aufgrund ihrer finanziellen Situation nicht erfüllbar sind. Auch für Kinder aus Flüchtlingsfamilien, die oft auf der Flucht alles verloren haben, ist ein kleines Geschenk zu dieser Jahreszeit eine besondere Freude in einem fremden Land.

Das Eichsfelder Heimatmuseum beteiligt sich an der Aktion seit drei Jahren. In den letzten Wochen haben über 200 Kinder aus dem Heiligenstädter Kinderheim und weiteren sozial schwachen Familien aus Heiligenstadt und der näheren Umgebung sowie Flüchtlingskinder (sowohl aus dem Heim am Bodenstein als auch die unbegleiteten männlichen Flüchtlinge hier aus dem Haus Sonnenschein in Heiligenstadt) ihre Wünsche an den Baum im Foyer des Museums gehängt.

Viele Heiligenstädter Bürger, die die Aktion bereits kennen, haben auch schon fast alle Wünsche abgepflückt. Es wäre sehr schön, wenn sich auch für die restlichen Wünsche noch "Geber" finden würden.

Die Wünsche können im Eichsfelder Heimatmuseum noch bis zum 13. Dezember in der Zeit von 10 bis 17 Uhr abgepflückt werden und Geschenke bis spätestens zum 13. Dezember unverpackt im Museum wieder abgeben. Die Mitarbeiterinnen dort verpacken es dann liebevoll und tragen Sorge, dass jedes Kind das richtige Geschenk erhält. Außerdem werden noch Spender gesucht, die bereits bestellte Geschenke finanzieren würden. 

Die Geschenkeübergabe an die Kinder erfolgt am 15. Dezember um 15 Uhr im Rahmen einer kleinen vorgezogenen Weihnachtsfeier im Gemeindesaal von St. Ägidien.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.