Anzeige

Junge ausser Lebensgefahr

Anzeige

Der kleine neunjährige Kerl, der sich in der Grundschule mit einem Schal stranguliert hat, ist ausser Lebensgefahr.

Ich bin erleichtert und hoffe, dass er keine bleibenden Schäden hat. Bei aller Vorsicht und Kontrolle zeigt sich einmal mehr, dass Kinder einfach Kinder sind.

Sie lassen sich nicht alle zwei Jahre durch ein Tüv-Emblem auf Tauglichkeit prüfen und sich auch sonst recht unberechenbar. Eigentlich ist das nicht schlecht. Doch machmal endet es tragisch. Es scheint so, als ob die Kinder unterrichtet wurden, dass sie bei diesem Wetter nicht auf der Rutsche spielen sollen...

Leider hat der Kleine darauf nicht gehört..Aus kindlicher Sicht verständlich, Rutschen macht Spass. Aber aufmerksam war er, denn er hat sich warm angezogen. Etwas, was er von seiner Mama gelernt hat.

Ich hoffe sehr, dass seine Mama noch lange auf ihn stolz sein kann.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige