Fördermittel von 25 Millionen Euro für Ausbau des Glasfasernetzes

Computer brauchen schnelle Datenanschlüsse - in privaten Haushalten, Bildungseinrichtungen und in Unternehmen.
  • Computer brauchen schnelle Datenanschlüsse - in privaten Haushalten, Bildungseinrichtungen und in Unternehmen.
  • hochgeladen von Ralf Kothe

Die Landkreise Eichsfeld, Nordhausen und Unstrut-Hainrich-Kreis haben 25 Millionen Euro Fördermittel aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erhalten.

Darüber informiert der Bundestagsabgeordnete Manfred Grund in Berlin. Die Landkreise erhielten Förderbescheide für den Ausbau des Glasfasernetzes in unterversorgten Regionen. „Das ist ein wichtiger Beitrag für den Industrie- und Wohnstandort Nordthüringen, um künftig die Versorgung zu verbessern und die bisher unzureichend versorgten Gebiete besser zu erschließen“, bewertet Abgeordneter Grund. Das BMVI vergab am Dienstag die Rekordsumme von 935 Millionen Euro, damit die berücksichtigten Landkreise in ganz Deutschland 2,2 Milliarden Euro verbauen; dies entspricht 165 Zusagen für 84.000 Kilometer neuen Glasfaserkabels. Auf einen Schlag wird sich so die Zahl der Anschlüsse mit High-Speed-Internet verdoppeln, lobte Minister Alexander Dobrindt.

• Der Landkreis Eichsfeld erhält 13,6 Millionen Euro
• der Landkreis Nordhausen 9,29 Millionen Euro und
• der Unstrut-Hainich-Kreis bekommt 3,05 Millionen Euro.

Die Höhe bemisst sich nach den eingereichten Anträgen sowie der Kofinanzierung durch Landkreise, Kommunen und die Eigenmittel der beauftragten Unternehmen.

Gemäß der Planungen wurden bundesweit 336 Projekte berücksichtigt. Der Fördersatz beträgt 50 - 70 Prozent. Schon mit der vom BMVI geförderten Planung konnten die Kreisverwaltungen unterversorgte Gebiete identifizieren und nach optimalen Lösungen suchen, wie sich die so wichtige Versorgung mit schnellem Internet weiterentwickeln lässt. „Noch nicht alle Gebiete sind derzeit auf dem Niveau, das wir idealerweise brauchen. Aber genau daran gilt es, nun zu arbeiten“, erklärt Abgeordneter Grund hierzu. Insgesamt stehen 2,3 Milliarden Euro zur Verfügung, um bis 2018 flächendeckend Anschlüsse mit 50 Mbit /sek zu ermöglichen.

Autor:

Ralf Kothe aus Sondershausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.