Anzeige

Volkstrauertag in Kirchohmfeld

Anzeige

Betroffenheit und Trauer lag auf den Gesichtern der Bürger, die
sich zur Ehrung der Opfer der zwei Weltkriege am Volkstrauertag beim
Kriegerdenkmal in Kirchohmfeld eingefunden hatten.
Trauerklänge begleiteten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr
bei der Kranzniederlegung am Denkmal.
Der Ortsteilbürgermeister Herr Werner Genzel betonte in seiner kurzen
Gedenkrede wie in den zwei Weltkriegen Menschen sinnlos geopfert wurden.
Er sagte aber auch mit Blick auf die kürzlich siener Bestimmung
übergebenen Ölpipeline wie einstige Feinde heute freundschaftlich
zusammen arbeiten.
Der Männergesangverein Harmonie sang unter der Leitung seines
Dirigenten Knut Schürmann das Lied vom GUTEN KAMERADEN.
Diese Totenehrung ist in Kirchohmfeld eine gute Tradition.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige