Erfolgreiches Pfingst-Karate-Camp für Ken Budo Heiligenstadt

Marlon Henze, Lukas Aschoff, Amelie Lücke, Nele Hunold und Laura Quint mit Trainer Roberto Michalek
2Bilder

Silber und Bronze beim U14 Randori

Waltershausen/Heiligenstadt.

Sport, Spaß und jede Menge unvergessliche Erlebnisse - dies führte auch dieses Jahr rund 400 Teilnehmer zum Pfingst-Event nach Waltershausen. Hier bestand für die Karateka vier Tage lang die Möglichkeit, unter Top Trainern Deutschlands zu trainieren, wie zum Beispiel drei amtierenden Nationaltrainern. Je nach Alter und Gürtelfarbe wurden die Teilnehmer in verschiedene Gruppen aufgeteilt und konnten sich auf ein abwechslungsreiches Trainingsangebot freuen. Auch der Karateverein Ken Budo Heiligenstadt e.V. war mit einer Gruppe von Teilnehmern vertreten, von denen viele das Event als Familienausflug nutzten.
Anlässlich dieses Events fand ein Randori (Wettkampf im Modus „Jeder gegen Jeden“) für Kinder bis 14 Jahre statt. Von unserem Verein konnten sich Laura Quint (2. Platz 12-13 Jahre) sowie Nele Hunold (3. Platz 10 Jahre) und Lukas Aschoff (3. Platz 11-12 Jahre) erfolgreich platzieren. Weitere Teilnehmer waren Amelie Lücke und Marlon Henze. Dieser Wettkampf wurde als Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften der Schüler genutzt, die Anfang Juli in Sondershausen stattfinden.

Drei Mitglieder absolvieren Schwarzgurtprüfung

Ein weiteres Highlight stellte die Dan-Prüfung (Prüfung zum Schwarzgurt) dar. Insgesamt 19 Prüflinge stellten sich dieser Herausforderung unter Bundestrainer Klaus Bitsch und Kata Landestrainer Andreas Kolleck/USV Erfurt. Aus unserem Verein nahmen Uwe Jünemann und unser Trainer Karate für Menschen mit Handicap, Dr. Michael Schorr, an der Prüfung zum 1. Dan sowie Trainer Roberto Michalek zum 2. Dan teil. Zunächst mussten sie einzeln ihr Können unter Beweis stellen. Es wurden Techniksequenzen, mehrere Katas (Ablauf festgelegter Technikfolgen) sowie das Kumite (Partnerkampf) von ihnen gefordert, was alle mit Bravour meistern konnten. So auch noch einmal besonderen Respekt an Uwe, der sich im letzten Training vor der Prüfung unglücklicher Weise die Schulter ausgekugelte, trotzdem aber Willensstärke bewies und an der Prüfung teilnahm.
Der Karateverein Ken Budo Heiligenstadt ist stolz, nun zwei neue Schwarzgurtträger und einen weiteren Träger des 2. Dans in den eigenen Reihen begrüßen zu dürfen.
Herzlichen Glückwunsch!

Julia Friedensohn
Ken Budo Heiligenstadt

Marlon Henze, Lukas Aschoff, Amelie Lücke, Nele Hunold und Laura Quint mit Trainer Roberto Michalek
v.l. Roberto Michalek (2. Dan), Uwe Jünemann (1. Dan) und Dr. Michael Schorr (1. Dan)
Autor:

Peter Friedensohn Karateverein Ken Budo e.V. Heiligenstadt aus Heiligenstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.