Internationales Parkett für Karateka. Erfolge beim Arawaza Cup in Halle/Saale

Vincent Frank (blauer Gürtel) führt einen Faustschlag zum Bauch aus.

Auch in diesem Jahr war das beliebte Turnier komplett ausgebucht. Auf die Teilnehmer wartete eine große internationale Konkurrenz. Insgesamt 1135 Athleten aus 153 Vereinen konnten am 30.03.2019 auf 12 Tatamis um die begehrten Podestplätze kämpfen.
Lena Gaßmann (U12 -30kg) trat an diesem Tag mental und körperlich stark auf: Gegnerinnen aus dem Landesverband Niedersachsen, der Ukraine und aus Gotha hatten das Nachsehen. Im Finale traf sie auf Dauerkontrahentin Geraldine Mallee aus Weimar. In dieser Begegnung musste sich Lena dieses Mal geschlagen geben, durfte sich aber verdient über Silber freuen.
Jamila Weiß (U12 -36kg) konnte an diesem Tag in der vollbelegten Gruppe mit 2 Pools glänzen. Selbstbewusst erzielte sie Siege gegen Athletinnen aus Stollberg, dem Landesverband Niedersachsen sowie Meißen im Halbfinale. Im Finale wartete Katerina Novakova aus Tschechien. Auch hier ließ sich Jamila nicht beirren und konnte die 7:1 Führung bis zum Kampfende halten und erreichte einen grandiosen ersten Platz.
Amelie Lücke startete an diesem Tag richtig durch, denn die Bundeskaderathletin erkämpfte sich gleich drei Platzierungen in unterschiedlichen Gruppen.
In ihrer Alters- und Gewichtsklasse (U16 +54kg, 4 Pools) bezwang sie mühelos alle Gegnerinnen in den Vorrunden. Auch das Finale gegen eine Kasachin entschied sie eindeutig für sich. So konnte sie verdient, ohne einen einzigen Gegentreffer zu kassieren, die Goldmedaille in Empfang nehmen.
In der nächsthöheren Klasse (U18 +59kg) galt es der internationalen Konkurrenz standzuhalten (1. Runde Kampfrichterentscheid gegen Tschechien, 2. Runde 1:1 durch Vorteil gegen Kasachstan, 3. Runde 5:0 gegen Schweden, Halbfinale 6:1 gegen Kasachstan). Im Finale gegen eine Karatekämpferin aus Emsdetten hatte Amelie ebenfalls 7:0 die Nase vorn und konnte sich so einen weiteren 1. Rang sichern. In der Allkategorie der U18 musste sich Amelie erst im Finale der Tschechin Šáchová knapp mit 2:0 geschlagen geben und erreichte die Silbermedaille.

Max Beckmann (U8 -28kg) erreichte bei diesem starken Turnier einen guten 7. Platz. Ebenfalls nahmen Jaspar Hartung, Vincent Frank, Ronja Weiß, Linus Jünemann, Kilian Richter, Marcin Vögle, Joanne Simon und Lara-Isabelle Apel teil.

J. Friedensohn
Ken Budo Heiligenstadt

Autor:

Peter Friedensohn Karateverein Ken Budo e.V. Heiligenstadt aus Heiligenstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.