Anzeige

Karate-Nachwuchs überzeugt beim Mitteldeutschen Pokal

Jasper Hartung (roter Gürtel) 3. Platz bei den Minis 3-6 Jahren
Jasper Hartung (roter Gürtel) 3. Platz bei den Minis 3-6 Jahren
Anzeige

Mit fast 300 Teilnehmern aus 24 Vereinen war der diesjährige Mitteldeutsche Pokal in Waltershausen gut besucht. Auf die Heiligenstädter Karateka warteten bekannte Kontrahenten aus Thüringen aber ebenfalls bundesweite Konkurrenz. Bei den Minis (3-6 Jahre Freikampf) bestritt Jaspar Hartung sein Wettkampfdebüt und konnte erfolgreich mit einem 3. Platz heimkehren. Ebenso konnten folgende Starter bei den Jüngsten glänzen: Ronja Weiß holte sich verdient den Titel in der Kategorie Minis 6/7 Jahre Kumite; Vitali Sprengel kämpfte sich in der gleichnamigen Kategorie bei den Jungen auf den Silberrang. Vierte Plätze gingen an Vincent Frank und Emilio Pingel. Die Kategorien der Kinder U10 waren durch ein stark besetztes und qualitativ hochwertiges Starterfeld geprägt. Jamila überzeugte in der Kategorie der Mädchen ab Grüngurt souverän und durfte den Siegerpokal entgegennehmen. Wie immer zeigte sie ein für ihr Alter bereits großes Repertoire an Techniken. Linus Jünemann brillierte ebenfalls an diesem Tag und konnte sich bei den Orangegurten gegen viele schwere Gegner behaupten. Im Finale wurde es noch einmal spannend, jedoch bewahrte er Ruhe und konnte im entscheidenden Moment punkten. Platz 1 für Linus! Weiterhin erkämpfte Marlene Bartlau in der Gruppe der Orangegurte einen tollen zweiten Platz und Pascal Göbel kämpfte sich bis auf Rang 3 vor. Valentin Sprengel zeigte sich an diesem Tag technisch sehr stark gelangte bis ins Finale der Jungen ab Grüngurt -138cm. Dort hatte er nur knapp das Nachsehen und konnte sich am Ende aber über die Silbermedaille freuen. In selbiger Gürtelgruppe +138cm sicherte sich Linus Jünemann seine zweite Medaille an diesem Tag - dieses Mal Platz 3. Bei den Weiß- und Gelbgurten (8/9 Jahre) kämpfte sich Kilian Richter mit viel Ehrgeiz auf den Bronzerang und durfte sich über seine tolle Leistung freuen. Das Jungenteam der Altersklasse U10 mit den Brüdern Vitali und Valentin sowie Bastian Arand landete an diesem Tag auf Platz 4. Ein weiteres Heiligenstädter Team in dieser Altersklasse (bestehend aus Ronja, Pascal und Linus) konnte eine Runde mehr für sich entscheiden und Platz 3 erreichen.
Bei den Schülern der Altersklasse 10/11 Jahre konnten sich die guten Leistungen weiter bestätigen. Jamila wollte es ein zweites Mal an diesem Tag wissen und gelang in der Kategorie -36kg bis ins Finale. Dort wartete eine erfahrene Gegnerin von SEN5 auf Jamila, der sie sich knapp geschlagen geben musste; somit Platz 2 in dieser starken Gruppe! Lena Gaßmann zeigte sich in der Mädchengruppe -30kg sehr konzentriert an diesem Tag und kam gut durch ihre Vorrunden. Erst im Halbfinale wurde ihr Einhalt geboten, doch im Kampf um Platz 3 ließ sie sich nichts mehr nehmen und landete auf dem Podest. Marcin Vögle überzeugte an diesem Tag durch einen kühlen Kopf und saubere Techniken. Er erreichte in der Gruppe -38kg den Bronzerang. Auch er nahm die Herausforderung an und startete außerdem in der nächsthöheren Altersklasse der 12- und 13-Jährigen -38kg. Nach anstrengenden und spannenden Kämpfen konnte er auch hier verdient einen weiteren dritten Platz mit nach Hause nehmen.
Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten! Ebenso teilgenommen haben Justus Bartlau, Jana Gorny, Joanne Simon, Lara-Isabelle Apel, Maja Löffelholz und Henry Thunert.

Ken Budo Heiligenstadt e.V.

Jasper Hartung (roter Gürtel) 3. Platz bei den Minis 3-6 Jahren
Karatekas von Ken Budo Heiligenstadt e.V. bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Waltershausen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt