Anzeige

Lücke und Henze erfolgreich auf internationalem Parkett

Anzeige

Gold und Bronze in Österreich

Mit einer Auswahl weiterer Trainingskameraden aus Thüringen reisten Amelie Lücke und Marlon Henze nach Zell am See (Österreich). Dort fand der populäre Eurocup statt, an dem insgesamt 23 Nationen (u.a. Dänemark, Australien, Italien, Ungarn) teilnahmen. Mit 1021 Starts war das Kämpferfeld an diesem Tag stark besetzt; die Begegnungen fanden bis in die Abendstunden hinein statt.
Unter ihnen starteten Amelie (U14 Open) und Marlon (U14 -50kg) gut in ihre Vorrunden. Nach gewonnenen Begegnungen gegen einen Ägypter sowie zwei Schweizer (Kampfrichterentscheid, 2:0, 2:0) traf Marlon im Halbfinale auf Timotej Zbodak aus der Slovakei. Dieser Kampf ging denkbar knapp mit 2:1 zugunsten des Slovaken aus. In der Trostrunde mobilisierte Marlon jedoch noch einmal alle Kräfte und setzte sich gegen einen Kontrahenten aus Slowenien durch. Somit erreichte er zu Recht die Bronzemedaille.
Amelie zeigte sich hoch motiviert; bestritt ihre Kämpfe gegen die Schweiz (6:0) und Österreich souverän. Auch gegen die Bulgarin Monika Iliva ließ sie nichts anbrennen und setzte sich ins Finale durch. Dort wartete die Rumänin Denisa Lungu auf Amelie. Auch diese zeigte sich in den Vorrunden sehr stark, doch Amelie konnte einen kühlen Kopf bewahren und in den entscheidenden Momenten punkten. Verdient durfte Amelie den Siegerpokal entgegennehmen.
In einer weiteren Kategorie (U14 +50kg) erreichte Amelie zusätzlich Platz 5.
In den Teamwettbewerben unterstützen beide Heiligenstädter Starter das Team von Bushido Waltershausen. Das Jungenteam um Marlon Henze erreichte einen super 2. Platz, das Mädchenteam mit Amelie Lücke platzierte sich auf Rang 5.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem internationalen Erfolg!

Julia Friedensohn
Ken Budo Heiligenstadt e.V.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige