Anzeige

Heiligenstädter Kampfsportler gewinnt Gold
Lukas Aschoff erfolgreich bei den Internationalen East Open in Halle (Saale)

1. Platz Lukas Aschoff bei den East Open 2018
1. Platz Lukas Aschoff bei den East Open 2018
Anzeige

Über 490 Karatekas aus 70 Vereinen darunter 9 Nationen (u.a. Panama, Nepal, Sri Lanka) fanden sich am vergangenen Wochenende in der Erdgas Sportarena in Halle (Saale) zum diesjährigen internationalen East Open ein. Das hochkarätig besetzte Turnier ist für die Thüringer Kampfsportler der letzte Test für die am 10. März stattfindenden Landesmeisterschaften der Schüler, Jugend, Junioren, U21 und der Leistungsklasse in Sondershausen.
Der Heiligenstädter Lukas Aschoff startete trotz Verletzung, welche er sich vorige Woche bei den Mitteldeutschen Meisterschaften zugezogen hatte, in der Kategorie U 16 + 70 kg.
In den Vorrundenkämpfen musste er sich schon gegen den DM Teilnehmer von 2017 Erik Thorhall Ehbrecht von Shotokan Braunschweig durchsetzen. Am Ende stand es 1:1 und Lukas gewann den Kampf durch die Senshu Regelung (Vorteil der ersten alleinigen Wertung). Im Halbfinalkampf gegen Rafael Tsiakirakis (Satori Solingen) ließ der Heiligenstädter keine Zweifel aufkommen und gewann souverän mit 2:0 Punkten. Das Finale war erreicht und hier wartete der Vorjahres Dritte der Deutschen Meisterschaft Tommy Kuchinke von Bushido Stollberg. Beide kennen sich durch viele Trainingseinheiten sehr gut, so dass der Kampf voller Respekt und Taktik geprägt war. Auch die noch nicht vollständig auskurierte Hüftprellung des Heiligenstädters war im Kampf deutlich sichtbar. Bis kurz vor Schluss gestalteten beide Kämpfer den Kampf ausgeglichen und spannend zu gleich. Lukas konnte durch einen schnellen Treffer zum Körper den entscheidenden Treffer zum Sieg und somit zu Gold landen.
Zum Abschluss des Turnieres bestritt Lukas noch den Teamwettbewerb der U16 zusammen mit den Waltershäusener Francesco Ehrhardt und Marlon Henze. Das Team Thüringen gewann seine Vorrunde, musste sich aber im Halbfinale dem Team von Sport und Karateschule Staßfurt geschlagen geben und erkämpfte sich die Bronzemedaille.
Am Ende des langen Wettkampftages zeigten sich Lukas Aschoff zufrieden mit der erbrachten Leistung. Jetzt gilt es die Kämpfe noch einmal zu analysieren, Fehler zu erkennen und den Trainingsaufbau weiter voran zutreiben bis zur anstehenden Landesmeisterschaft Anfang März.

Anzeige
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt