Weiß und Hunold brillieren in Leipzig-Arena

Pascal (rechts in Blau) erkämpfte sich den Bronzerang

Am 5. Mai fanden die gut besuchten Leipzig Open statt. Acht Nationen (Deutschland, Dänemark, Polen, Malta, Ukraine, Schweiz, Frankreich, Tschechien) mit insgesamt 622 Startern nahmen an diesem Turnier teil.
Im Nachwuchsbereich gingen Max Beckmann, Jaspar Hartung und Vitali Sprengel in der Kategorie U8 -25/+25kg an den Start. Max und Jaspar konnten ihre Leistungen steigern und wertvolle Kampferfahrungen sammeln. Vitali kämpfte sich stark bis ins Finale vor; erreichte dort am Ende die Silbermedaille. Bei den Mädchen der U8 +25kg überzeugte Ronja Weiß in ihren Vorrunden. Selbstbewusst setzte sie sich gegen alle Kontrahentinnen durch und durfte den Wettkampf als Siegerin beenden. In der nächsthöheren Altersklasse U10 stellten sich Linus Jünemann und Pascal Göbel in der Gewichtsklasse +35kg der Herausforderung. Für beide sollte an diesem Tag eine Platzierung herausspringen: Pascal erkämpfte Bronze und Linus erreichte das Finale. Erst dort musste er sich geschlagen geben und belegte einen tollen Platz 2. Maja Löffelholz stand den bereits erzielten Ergebnissen in nichts nach und qualifizierte sich in der Gruppe U12 -30kg für das Finale. Hier lag sie leider knapp hinten, durfte sich aber über Silber freuen. Im Teamwettkampf zusammen mit Helena Trümper und Joanne Simon wollte sie es noch einmal wissen. Das Heiligenstädter Trio erkämpfte sich die Bronzemedaille. Sarah Hunold zeigte sich in guter Form und bezwang alle Gegnerinnen der Klasse U21 -68/+68kg. Verdient durfte sie den Siegerpokal entgegennehmen. In ihrer aktuellen Altersklasse U18 (-59/+59kg) setzte sie sich ebenfalls bis ins Finale durch; platzierte sich dort auf Rang 2.
Dr. Michael Schorr erreichte bei der Masterklasse in der Kategorie Kata (Formlauf) die Bronzemedaille. Fünfte Plätze gingen an Nele Hunold (U14 -43kg) und Cornelius Wand (U18 Open).
Weiterhin teilgenommen haben bei diesem Turnier, Kilian Richter, Valentin Sprengel und Marcin Vögle.
Ken Budo Heiligenstadt e.V. konnte im Ranking Platz 12 von 68 Vereinen belegen.

Ken Budo Heiligenstadt e.V.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen