Auch die Damen wirken maßgeblich mit - Kirmesburschen Gernrode laden zur Großen Kirmes mit Schlachtefest ein

Als Aufnahmeritual werden alle neuen Kirmesburschen gründlich rasiert.
4Bilder
  • Als Aufnahmeritual werden alle neuen Kirmesburschen gründlich rasiert.
  • Foto: Kirmesburschen Gernrode e.V.
  • hochgeladen von Peter Schindler

GERNRODE. Traditionell immer am dritten Wochenende im Oktober begehen die Kirmesburschen Gernrode ihre Große Kirmes. 2012 ist ein Jubiläumsjahr, was bedeutet, dass man nun schon auf ein mehr als 60-jähriges Vereinsleben zurückblicken kann.

Derzeit zählt der Kirmesburschen Gernrode e.V. 80 aktive Mitglieder. Dabei liegt man in der Eichsfeldgemeinde ganz im Trend der Zeit mit Blick auf die viel diskutierte Gleichberechtigung der Geschlechter. Auch, wenn der Vereinsname mit den „Kirmesburschen“ da etwas in die Irre führt - in Gernrode sind längst nicht nur Herren Vereinsmitglieder, vielmehr wirken hier auch die Damen maßgeblich mit. Was dann unter anderem dazu führt, dass die traditionelle Rasur zur Aufnahme der „Neuen“ sowie das Ausgraben der Kirmes auch so manche „Sie“ betrifft.

Neben der alljährlichen Großen und Kleinen Kirmes organisieren die Kirmesburschen auch den Weihnachtsmarkt in ihrer Gemeinde. In diesem Jahr erwartet die Kirmesgäste zur Oktoberveranstaltung wieder ein buntes Programm. Das beginnt mit dem Ausgraben der Kirmes am Gernröder Anger.

Im Anschluss geht es mit zünftiger Marschmusik auf den Großen Saal zum „Traditionellen Gernröder Schlachtefest“ bei dem jeder Gast (natürlich nur über 18 Jahre) mit einem zünftigen Schlachteschnaps begrüßt wird. Bei den Wettbewerben rund ums Schlachten und der Musik vom „Lederhosenexpress“ kann ein jeder das Eichsfelder Kirmesflair genießen.

Nach dem „Mutzeln“ der Kirmeswagen laden die Kirmesburschen am Samstag zum Tanz mit „Thanas“ ein. Highlight des Abends ist das Rasieren der neuen Kirmesburschen. Am Sonntag findet um 10:00 Uhr das Festhochamt in der Kirche „St. Stephan“ in Gernrode statt.

Danach startet um 13:30 Uhr der große Festumzug von der Lindei-Straße aus und wird mit seinen zahlreichen Wagen durch das ganze Dorf führen. Nach dem Festumzug laden die Kirmesburschen Jung und Alt auf den großen Saal zur Zaubershow und zum Tanz ein. Der Eintritt ist natürlich frei. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich jederzeit bestens gesorgt.

das Kirmesprogramm

Freitag, 19. Oktober:
- 19:30 Uhr Ausgraben der Kirmes
- 20:00 Uhr Traditionelles Gernröder Schlachtefest
mit „Lederhosenexpress“

Samstag, 20. Oktober:
- 16:00 Uhr Mutzel der Kirmeswagen
- 20:00 Uhr Kirmestanz mit „Thanas“ und Rasieren der neuen Kirmesburschen

Sonntag, 21. Oktober:
- 10:00 Uhr Festhochamt in der Kirche „St. Stephan“
- 13:30 Uhr Großer Festumzug durch Gernrode
- 16:00 Uhr Hammellauf mit anschließender Zaubershow und Tanz

Montag, 22. Oktober:
- 11:00 Uhr Frühschoppen in der Mehrzweckhalle
- 19:00 Uhr Kirmesbeerdigung

Autor:

Peter Schindler aus Heiligenstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.