Alles singt und lacht zur Meusebacher Schlagernacht
44. Faschingssaison in der Meusebacher Spatzenjägerhalle beginnt am Sonnabend

Klaus Bergner, Meusebacher Urgestein, steigt auch in diesem Jahr wieder in die Bütt.
2Bilder
  • Klaus Bergner, Meusebacher Urgestein, steigt auch in diesem Jahr wieder in die Bütt.
  • Foto: Veit Höntsch
  • hochgeladen von Veit Höntsch

Im 44. Jahr des Meusebacher Faschings stehen die größten Schlager vergangener Jahre im Mittelpunkt des närrischen Geschehens. Passend dazu legten die Meusebacher Karnevalisten das Motto „Alles singt und lacht zur Meusebacher Schlagernacht“ fest. Am Sonnabend (02.03.) um 20.11 Uhr beginnt der Ausflug in die musikalische Zeitreise, zu der natürlich auch in diesem Jahr zahlreiche Gäste geordert wurden. Präsident Torsten Schwarz führte hierzu Gespräche mit vielen Faschingsvereinen aus der Umgebung, um deren Highlights nach Meusebach zu ordern. Welche dies sein werden, möchte er jedoch im Vorfeld noch nicht verraten. Während die Gastbeiträge an beiden Veranstaltungstagen (2. März und 9.März) variieren, stehen andere Programmhöhepunkte verbindlich fest. So sind die beiden Büttenredner Klaus Bergner und Hartmut Pohl, welche durchaus als Meusebacher Urgestein bezeichnet werden können, an beiden Abenden mit von der Partie. Beide berichten aus der Bütt heraus von ihren Erlebnissen, wobei besonders Hartmut Pohl alias Elfriede Lustig angesichts seiner bissigen und nicht immer ganz jugendfreien Rückblicke vom Publikum sehnsüchtig erwartet wird. Als krönender Abschluss des Abends kommt natürlich der Part der Meusebacher Faschingsgesellschaft auf die Bühne. Hierbei berichten die beiden, inzwischen hinlänglich bekannten, Putzfrauen Clara und Renate von ihrer Urlaubsreise auf der AIDA und schweifen musikalisch immer wieder ab. Hier sind Ausflüge in die Akropolis, an den heißen Strand von Rhodos zu erwähnen. Sie tanzten aber auch Sirtaki, liesen sich in Sachen Fitness belehren aber unterlagen auch der süssen Versuchung. Auch in diesem Jahr findet wieder ein Kinderfasching in der Spatzenjägerhalle garantiert seine Anhänger. Zum Nunmehr fünften Mal lädt die Meusebacher Faschingsgesellschaft hierzu am Sonntag, den dritten März ab 15.00 Uhr dazu ein. Natürlich wird nicht das Abendprogramm nochmals abgespult, sondern gibt es ein Kindgerechtes Faschings-Animationsprogramm. „Wir haben wieder einmal weder Kosten noch Mühen gescheut, um unserem Publikum ein tolles Programm zu bieten. Daher bieten wir ein großes Programm zum kleinen Preis – wie seit vielen Jahren in Meusebach üblich“ sagt Torsten Schwarz, Präsident der Meusebacher Faschingsgesellschaft .

Klaus Bergner, Meusebacher Urgestein, steigt auch in diesem Jahr wieder in die Bütt.
Während die Meusebacher im Vorjahr auf der Reeperbahn unterwegs waren, lauschen die Mitglieder der Meusebacher Faschingsgesellschaft in diesem Jahr den Schlagern vergangener Jahre.
Autor:

Veit Höntsch aus Hermsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.