Anzeige

Goldene Kamera wird am Sonnabend in Meusewood's Spatzenjägerhalle verliehen - Fernsehteams stehen parat

Wo: Spatzenjägerhalle, Dorfstraße, 07646 Meusebach auf Karte anzeigen
Kerstin Bergner malte auch in diesem Jahr die große Tafel, auf der das Meusebacher Faschingsmotto zu lesen ist. Am Sonnabend starten die Meusebacher Narren in der Spatzenjägerhalle in ihre 41.Faschingssaison.
Kerstin Bergner malte auch in diesem Jahr die große Tafel, auf der das Meusebacher Faschingsmotto zu lesen ist. Am Sonnabend starten die Meusebacher Narren in der Spatzenjägerhalle in ihre 41.Faschingssaison.
Anzeige

Die ersten Fernsehteams sind im Dorf ohne Spatzen eingetroffen, der rote Teppich vor der Spatzenjägerhalle ausgerollt und die Scheinwerfer ausgerichtet.
Am Sonnabend (6.Februar) flanieren unzählige Stars der Filmbranche über den roten Teppich, um zum Start der 41.Faschingssaison in Hollywood - Verzeihung Meusewood - dabei zu sein.
Wem Faschingspräsident Torsten Schwarz die goldene Kamera überreichen wird und wer leer ausgeht, ist noch immer ein gut gehütetes Geheimnis.
Für das Rahmenprogramm der Filmfestspiele in Meusewood verpflichtete die Meusebacher Faschingsgesellschaft zum einen die Gaudimotten aus Molbitz, zum anderen die Meusebacher Vogelscheuchen.
Weiterhin sollen als Laudatoren Klaus Bergner und Hartmut Pohl in die Bütt steigen.
Ob deren Wortmeldungen jedoch schon den Preisträger zutage fördern? Man darf gespannt sein.

Erst mit dem Part der Meusebacher Frauen und Männer soll das Geheimnis gelüftet werden.
Ab 20.11 Uhr beginnt in Meusebach eine verrückte Reise durch die Filmwelt.

Auch am Sonntag lädt die Meusebacher Faschingsgesellschaft wieder in die Spatzenjägerhalle ein. Dann ab 15.11 Uhr zum Kinderfasching und ohne die großen Filmstars, dafür mit jede Menge Kurzweil für die jungen Besucher.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige