Anzeige

Massenheilung in der Meusebacher Spatzenjägerklinik gelang mit Hilfe aus Eisenberg, Weißenborn und Stadtroda

Wo: Spatzenjägerhalle, Dorfstraße, 07646 Meusebach auf Karte anzeigen
Tanz der Eisenberger Funken.
Tanz der Eisenberger Funken.
Anzeige

Indiskretion wird immer noch sehr groß geschrieben.
Zumindest in einigen Arztpraxen. So auch in der Spatzenjägerklinik zu Meusebach. Eine zweite Ausgabe der Reality-Show aus der Spatzenjägerklinik führte erneut zur therapeutischen Behandlung von mehr als einhundert Privat- und Kassenpatienten (Besuchern).
Der Chefarzt des Hauses, Dr. Sperling alias Torsten Schwarz stellte nur kurz sein Team vor, um sofort mit der Behandlung beginnen zu können. Erneut standen gezieltes Augentraining (Funkentanz der Eisenberger Funken, des Weißenborner Männerballetts), Gehörtherapie (Büttenreden von Klaus Bergner und Hartmut Pohl alias Elfriede) im Mittelpunkt des Geschehens.
Kurzfristig stellte der Chefarzt das Behandlungsprogramm um - wegen Krankheit (einiger Behandlungsteams). So berichteten zunächst die Meusebacher Aktiven von ihren Erlebnissen in einer Arztpraxis, von Wunderheilungen und geschwätzigen Sprechstundenhilfen. Davon, dass jetzt jeder die Krankheiten der anderen kennt und so manchen anderen ungewöhnlichen Dingen. Mit dem Erscheinen der vier verrückten, die Wilfried Schwarz' Krankenwagen entflohen, endete der Abend jedoch noch nicht.
Aus Stadtroda kamen mehrere Behandlungsteams um den Abend "rund" zu machen. Die Funkys des SCC, aber auch die Showtanzgruppe, die Alte Garde und das Männerballett heizten den Besuchern in der Spatzenjägerklinik ordentlich ein. Dies ist um so höher einzustufen, als dass die Stadtrodaer bereits einen Auftritt in Renthendorf hinter sich hatten.
Mit der zweiten Massenheilung in der Meusebacher Spatzenjägerklinik ist auch in Meusebach die Faschingssaison beendet. In der 42. Saison verzeichnete die Meusebacher Faschingsgesellschaft wieder einmal ein gut besuchtes Haus zu den einzelnen Veranstaltungen mit einem jeweils sehenswerten Programm und Besuchern, die sich behandeln (begeistern) liesen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige