Anzeige

Städtepartner laden ein

Die Partnerstädte, links Stadtroda und rechts Tachov.
Die Partnerstädte, links Stadtroda und rechts Tachov.
Anzeige

Stadtroda. Dobrý den! Das bedeutet „Guten Tag“ auf Tschechisch. Das wird man Ende dieses Monats des Öfteren hören. Denn am 31. August lädt die Stadt Stadtroda in Zusammenarbeit mit der Partnerstadt Tachov zu einem tschechischen Abend ein. Das Ganze findet auf dem Dorfplatz in Hainbücht statt. Ab 19 Uhr soll sich hier alles rund um die Kultur und Eigenheiten des 10-Millionen-Einwohner-Landes drehen.

Zusammen mit der Gaststätte Hainbücht wurde das deutsch-tschechische Treffen organisiert. Angelika Schieferdecker von der Stadtinformation Stadtroda gehört zu den Initiatoren der Veranstaltung. „Unsere Städtepartnerschaft mit Tachov besteht schon seit 1957. Wir freuen uns, dass sich nun die Gelegenheit bietet, einen tschechischen Abend zu veranstalten“, so Schieferdecker.
Den Besuchern soll dabei das östliche Nachbarland nicht nur kulturell nähergebracht werden, auch die Partnerschaft mit Tachov soll vertieft werden. Diese Stadt ist in etwa doppelt so groß wie Stadtroda und liegt im Westen von Tschechien. Genauer gesagt in Böhmen, ungefähr 18 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt.

Damit ein Stück Tschechien nach Hainbücht transportiert werden kann, sollen originales tschechisches Bier und böhmische Spezialitäten angeboten werden. Die Kapelle „Dudácká muzika z Českého lesa“ wird dabei für typisch tschechische Musik sorgen.

Bei schlechtem Wetter findet der tschechische Abend in der „Loge“ Hainbücht statt. Karten im Vorverkauf sind bis zum 27. August in der Stadtinformation Stadtroda und der Gaststätte Hainbücht erhältlich sowie an der Abendkasse. Einlass ist 18:30 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige