Etappenziel geschafft - Stadtrodaer Kita "Haus Sonnenschein" hat eine Kinderküche

Während Oskar am Herd kochen darf, sind Tamara (hinten), Lukas (mitte) und Jaqueline mit dem Schneiden von Ost beschäftigt. Die neu angeschaffte Kinderküche bietet den Kindern von Haus Sonnenschein neue Betätigungsmöglichkeiten.
2Bilder
  • Während Oskar am Herd kochen darf, sind Tamara (hinten), Lukas (mitte) und Jaqueline mit dem Schneiden von Ost beschäftigt. Die neu angeschaffte Kinderküche bietet den Kindern von Haus Sonnenschein neue Betätigungsmöglichkeiten.
  • hochgeladen von Veit Höntsch

Seit wenigen Tagen können die Kinder der Stadtrodaer Kita „Haus Sonnenschein“ endlich selbst kochen und backen. Natürlich unter der Anleitung und Aufsicht ihrer Erzieherinnen!

Seit längerer Zeit schon bemüht sich der Förderverein der Einrichtung darum, eine Kinderküche an zu schaffen. Wie die Fördervereinsvorsitzende, Antje Menzel, betont, war dies kein leichter Weg.
Doch die Unterstützung, welche hierzu von vielen Seiten kam, gaben ihr und dem Verein die Kraft, ihre Bemühungen fort zu setzen.
Mit zahlreichen Aktionen und Spendenaufrufen, so zuletzt zum Adventglühen in Stadtroda, sammelte der Förderverein zusätzlich zum Zuwendungsbescheid vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Höhe von 1950,-€ genügend Geld, um die lang ersehnte Küche endlich anschaffen zu können. Einen großen Brocken machte auch der Gewinn bei der IngDiba mit 1000,-€ aus.

Viele zusätzliche kleine Geldbeträge aus Stadtrodaer Geschäften und Gewerben kamen hinzu. Folglich stand dem endgültigen Einbau der Küche nun nichts mehr im Weg. Alle Geräte sind auf Kinderfreundliche Höhe reduziert, so dass die Knirpse tatsächlich in die Töpfe und Pfannen schauen können – ohne dabei vom Hocker zu fallen. In den ersten Tagen nach dem Einbau mussten sich die Kinder dennoch damit begnügen, Obstsalat zu schneiden, da die Elektro-Installation noch nicht abgeschlossen war. Auch fehlte zu diesem Zeitpunkt noch die richtige Ausstattung mit Töpfen und Pfannen sowie zusätzlichem Geschirr.
Die Küche wird Anfang Januar, wenn das Haus Sonnenschein auf sein 30-jähriges Jubiläum zugeht, ganz sicher auch als Highlight der Einrichtung gelten. Zunächst soll hierbei im kleinen Rahmen, mit ehemaligen Mitarbeitern gefeiert werden. Die großen Festlichkeiten für die 163 Kinder finden im Rahmen einer Festwoche im Mai 2013 statt, wie die Leiterin der Einrichtung, Kornelia Klaus informiert.

Während Oskar am Herd kochen darf, sind Tamara (hinten), Lukas (mitte) und Jaqueline mit dem Schneiden von Ost beschäftigt. Die neu angeschaffte Kinderküche bietet den Kindern von Haus Sonnenschein neue Betätigungsmöglichkeiten.
Unter der Anleitung von Christine Pochert sind Kinder aus der großen Gruppe in der neu angeschafften Kinderküche beschäftigt. Johanna darf am Herd kochen, während Hanna-Fee, Julius und Greta (von vorn) mit dem Schneiden von Obst für den Obstsalat beschäftigt sind.
Autor:

Veit Höntsch aus Hermsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.