Amphibienzaun in Waldeck
Ein Rekord am Amphibienzaun in Waldeck

Amphibienzaun an der Kreuzung bei Waldeck
4Bilder
  • Amphibienzaun an der Kreuzung bei Waldeck
  • hochgeladen von Irina Baumann

Rekord für den Waldecker Amphibienzaun

Aber vorerst möchte ich einen Dank für Matthias Henning, Florian Guder, Paul Weber und Ralph Hansemann aus Bobeck aussprechen. Mit deren Hilfe gelang es, binnen kurzer Zeit den Amphibienzaun an der viel befahrenen Kreuzung im Nachbarort Waldeck, aufzubauen.
Danke an die Einwohner Waldecks, die ebenfalls die Tiere über die Straße schaffen, wenn sie welche sehen!
Nach einem länger andauernden Winter kamen die Kröten, Molche, Gras- und Moorfrösche ganz plötzlich aus dem Wald und auf den Wegen zum Zaun. Einen langen Weg legen sie zurück, sie sind oft ausgemergelt und schwach. Es wäre ein Jammer, das dann am letzten Stück ihres Weges, Autos sie in Sekunden überfahren würden.
Wenn dann in der Dämmerung die Überquerung der Straßen beginnt, haben wir viel zu tun. Wir können nicht alle am Zaun einsammeln. Auf 3 Wegen und aus der Richtung der Lochmühle und Waldeck kommend, sind sie gefährtet. Das heißt für uns, zwei Stunden lang zusätzlich Kröten abfangen.
Leider halten sich viele Autofahrer nicht an die Ortsgeschwindigkeit, so das selbst wir gefährlich leben, wenn wir die Straße ablesen.
Jedes Jahr sind wir glücklich, trotz einigen Aufwandes der Betreuung (2 Mal täglich), diese Tiere gerettet zu haben. Zusätzlich errichten wir einen Rückwanderungszaun am Teich, um die meisten zurück kehrenden Kröten aufzufangen.
Gerne hätten wir Hilfe dafür, ich kann eine solche zusätzliche Tätigkeit nur empfehlen. Man sollte nicht nur jammern, das die Umwelt zerstört wird, man sollte etwas für sie tun.
Insgesamt sammelten wir über 2000 Kröten, 2 Moorfrösche, 2 Grasfröche und 15 Molche ein.
So viel waren noch nie an diesem Zaun!

Autor:

Irina Baumann aus Hermsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.