Kartoffel
Hochsaison für die Kartoffel

Frisch vom Feld
5Bilder

Die Kartoffel läutet die Herbstzeit ein

Blühende Herbstastern und Dahlien, Kürbisse und die Kartoffeln stellen ein Sinnbild des Spätsommers und des Herbstes dar.
Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. In den Tälerdörfern läuft die Hochsaison der Kartoffelernte. Die sandigen warmen und kalkarmen Böden der hoch gelegenen Felder der Tälerdörfer lassen die Qualität der Kartoffel in nichts nach stehen. Der Duft des Bodens und der Kartoffel rufen Erinnerungen vergangener Zeiten hervor.

Kartoffelferien

Als ich noch zur Schule ging, gab es diese Kartoffelferien. Ferien in Oktober, die mit dem Beginn der Kartoffelernte einherging. Auf dem LPG-Hof versammelten wir Kinder uns, um auf den  Anhänger des Traktor zu klettern.
Dann ging es ab auf die Felder. Die Fahrt war für uns was tolles,frischer Wind und rasante Fahrten über Berg und Tal bis auf das Feld. Dort sprangen wir herunter, jeder bekam ein Korb zum Lesen der Kartoffeln. Die Ausschütter waren die kräftigsten von uns. Mit jedem neuen Korb bekamen wir eine Marke, die dann am Nachmittag in ein paar Groschen umgesetzt wurden. Für uns war es viel Geld und wir waren stolz zu zeigen, wie viel wir verdienten. LPG Frauen buken große Bleche Streusel- und Zimtkuchen für uns. Mit Malzkaffee aßen wir
diesen am Feldrand, inmitten der goldenen Sonnenstrahlen, den zirpenden Grillen und dem nach Kartoffeln duftendem Feldstaub. Damals wurde das Kartoffelkraut nicht mit Herbiziden abgespritzt, so waren ein unbefangenes Speisen und Herumtollen auf dem Felde möglich.

Klöße, wie ich sie mache

Klöße müssen unbedingt aus Kartoffeln mit einem hohen Stärkegehalt gekocht werden. Ich bevorzuge die "Quarta", eine mehlig kochende und stärkehaltige
Kartoffel.
Mein Rezept für ca. 4Personen:
Einen halben Eimer Kartoffeln schälen. In Stücke schneiden und ein Drittel davon in Salzwasser weich kochen. Diesen Brei nicht zu dick kochen. Denn
dieser wird zum durchbrühen der Stärke in der Reibemasse benötigt. Zwei Drittel werden langfaserig gerieben. Mit einem Kartoffelsack fest ausdrücken und die ausgedrückte Flüssigkeit ca. eine halbe Stunde ruhen lassen, damit
sich die Stärke setzen kann .In dieser Zeit Semmelwürfel in Butter braten. Nun das Wasser abschütten und die am Boden abgesetzte Stärke mit der ausgepressten Reibemasse gut vermengen.
Dann wird der kochende Brei darüber geschüttet und kräftig mit einer Kartoffelstampfe zu einer gleichmäßigen Kloßmasse gestampft. So lange, bis jede rohe Faser sichtbar glasig gebrüht ist.
Klöße mit in kalten Wasser getauchten Händen formen und 2-3 "Schnorpsel" -
Semmelwürfel-in die Mitte geben. Die Klöße in das kochende Wasser geben, ca. 3-4 min kochen und, bis das restliche Essen fertig ist, ziehen lassen.

Eine gesunde Knolle

 Oft wird von irgendwelchen Experten von ihr abgeraten.
Sie sei ein Dick - Macher und anderes mehr. Damals ernährten wir uns hauptsächlich von der Kartoffel, in Form von Pulse, Detscher und Klößen und haben keine Gewichtsprobleme.
Jeder soll selbst entscheiden: Nudeln und/oder Kartoffel. Ich finde beides lecker.
Die Kartoffel enthält Kalium für die Knochen, Vitamin B für die Nerven, Ballaststoffe für den Darm und vieles mehr.

Autor:

Irina Baumann aus Hermsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.