Natur - Makulatur

Ackerwitwenblume
5Bilder

... oder wie sollte man dazu sagen, wenn von blühenden Feldrändern geschwärmt wird, die eigentlich keine sind?
Kornblume und Klatschmohn leuchten mit ihren krassen Farben den Autofahrer oder gar den Wanderer entgegen, ach wie schön doch die Feldränder und Raine geworden sind. Man könnte sogar zu der Erkenntnis gelangen, und es wird auch behauptet, das nach der Wende alles besser für solche Standorte gekommen ist.

Das ist ein Irrtum! Feldränder sind längst zu 20 - 50 cm Streifen geschrumpft, Insekten und Pflanzen haben längst ihren Lebensraum verloren. Die hohen Blumen wie Mohn und Kornblumen schlängeln sich noch so durch, Mohn keimt recht schnell und hat demnach Chancen, zu blühen.
Werden als Ausgleichsmaßnahmen Hecken und Randbäume gepflanzt, werden diese in kürzester Zeit so eingepflügt, das sie keine Chance haben.

Das Unkrautvernichtungsmittel wurde nicht verboten, die Chemielobby hat gesiegt.

Also Feldränder gab es vor der Wende reichlicher, die Artenvielfalt größer, auch Pflanzen wie die Schwarznessel und Haferwurz und Quendel hatten ein Chance. Große Heckenbestände waren Lebensraum für den Neuntöter, der zumindest hier an meinem Wohnort mit der Rodung der Hecken ebenfalls "gerodet" wurde.

Autor:

Irina Baumann aus Hermsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.