Panstarrs - ein Komet sorgt für Überraschungen

Wie das Rudolf-Virchow-Observatorium in Taubenburg mitteilte, findet seit gestern eine sogenannte quartielle Mondfinsternis statt. Quartiell deshalb, weil an vier aufeinanderfolgenden Tagen sichtbar.
Verursacht wird sie durch den Gürtelschweif des Kometen Panstarrs.
Für heute und morgen rechnen die Astronomen des Rudolf-Virchow-Observatoriums mit besonders schönen Effekten.
Viele Sternwarten öffnen ihre Türen für interessierte Gäste. Da eine hohe Besucherzahl erwartetet wird, ist eine telefonische Reservierung sehr zu empfehlen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen