Hermsdorf - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Braucht Gera-Langenberg eine Straßenbahnlinie?
4 Bilder

Brauchen die Langenberger eine Straßenbahnlinie?

Notwendige Investition in die Zukunft oder Verschwendung von Steuergeldern? – Zwei Langenberger, zwei Meinungen Nein! Norbert Linke Zimmerermeister und Mitglied der Bürgerinitiative Grundsätzlich war ich nicht gegen die Straßenbahnlinie. Doch seit dem ich mich intensiv mit dem Projekt (Umfang ca. 45 Mio. EUR) beschäftigte, steht für mich fest, dass es für uns Langenberger keinen Gewinn bringt. Bisher gab es keine Beschwerden über eine schlechte Nahverkehrsanbindung in Langenberg....

  • Gera
  • 08.08.12
  • 1.369× gelesen
  •  13
Glücksgefühle auf der Überholspur: Mit 70 Stundenkilometer unterwegs auf Geras Siemensstraße.

Was Menschen glücklich macht: Tempo 70 auf Siemensstraße in Gera

Offizieller Pressetext aus der Stadtverwaltung: Tempo 70 auf Geras Siemensstraße Die Höchstgeschwindigkeit auf der Geraer Siemensstraße wird ab Freitag, 20. Juli, stadteinwärts im Abschnitt zwischen Franzosenweg und Leibnizstraße auf 70 km/h erhöht. Bisher bestand ein Tempolimit von 50 km/h. Die Beschilderung soll am Freitag im Laufe der Vormittagsstunden abgeschlossen sein. Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn hatte die Maßnahme bei ihrem Amtsantritt angekündigt. Bereits vor fünf Jahren...

  • Gera
  • 20.07.12
  • 451× gelesen
  •  13
Johanna Saenz (li.) und Claudia Herold vom Organsationsteam der AlternativUni auf dem Ernst-Abbe-Platz.    Foto: Hausdörfer

Gewohntes hinterfragen - AlternativUni in Jena

JENA. Vom 16. bis 20. Juli findet auf dem Uni-Campus am Ernst-Abbe-Platz und an weiteren Orten in der Stadt die 5. "AlternativUni" statt. Über Anliegen und Inhalt dieser Veranstaltung sprach der Allgemeine Anzeiger mit drei Vertretern des LZaS-Organisationsteams, Johanna Saenz, Claudia Herold und "Alex". AA: Was ist die AlternativUni? Alex: Das erste Mal fand sie 2005 in Jena statt, wurde auch offene Bildungswoche genannt. Sie war Teil der bundesweiten Proteste gegen die Zulassung von...

  • Jena
  • 13.07.12
  • 505× gelesen
97 Bilder

Nazi-Fest "Rock für Deutschland". Lieberknecht will NPD-Verbot unterstützen.

Fotos von dieser Veranstaltung: http://www.meinanzeiger.de/gera/politik/gera-zeigt-am-7-juli-gesicht-gegen-rechtsextremismus-friedliche-protestaktionen-am-samstag-kundgebungen-friedensgebet-kirche-st-johannis-demonst-d18485.html Aus der Pressestelle der Landespolizeiinspektion Gera kam folgende Pressemitteilung: Versammlungsgeschehen am 07.07.2012 in Gera Aufgrund - einer Versammlung der NPD am 07.07.2012 von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz - mehrerer...

  • Gera
  • 07.07.12
  • 7.021× gelesen
  •  11

Gera zeigt am 7. Juli Gesicht gegen Rechtsextremismus. Friedliche Protestaktionen am Samstag: Kundgebungen, Friedensgebet Kirche St. Johannis, Demonstrationen

Text: Stadtverwaltung Gera Unter dem Motto „Gera. Aufwachen. Aufstehen. Dem Nazifest entgegentreten!“ ruft das Thüringenweite Bündnis gegen Rock für Deutschland 2012 in Gera alle Bürgerinnen und Bürger auf, am Samstag, 7. Juli, gegen das Nazikonzert am Hauptbahnhof friedlich Gesicht zu zeigen. Auch Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn will gemeinsam mit den Geraern am Samstag auf die Straße gehen. „Gera ist eine tolerante und weltoffene Stadt. Mit Sorge erfüllt mich, dass unsere Stadt nunmehr...

  • Gera
  • 05.07.12
  • 625× gelesen
  •  10
Dr. Viola Hahn, die neue Oberbürgermeisterin von Gera, betonte gegenüber den Journalisten zu ihrem ersten Pressegespräch, dass sie die Einlösung ihrer Wahlversprechen nicht auf die lange Bank schieben möchte.

Jede Menge Baustellen: Amtsantritt der neuen Geraer Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn

Eines wurde gleich zur ersten Pressekonferenz der neuen Oberbürgermeisterin von Gera, Dr. Viola Hahn, klar: Sie hat jede Menge Baustellen auf dem Tisch! Und das sind nicht nur bereits bestehende, sondern auch selbst auferlegte. Baustellen natürlich mit dem Ziel, das Tempo nach der Fertigstellung zu erhöhen. Und so verwundert es nicht, dass sie als Erstes ihr Wahlversprechen einlösen möchte, dass in Teilen der Siemensstraße nicht nur mit 50 Stundenkilometern, sondern mit 70 gefahren werden kann....

  • Gera
  • 03.07.12
  • 694× gelesen
  •  4
Konstrukteur August Leier (l.) nimmt den Paternoster in Probebetrieb, rechts Montageleiter Manfred Könitzer.
9 Bilder

Paternoster für das Reich der Mitte: Aumaer Maschinenfabrik exportiert Anlagen und Lagersysteme in die ganze Welt

Mächtig gewaltig: 7,70 Meter breit, 5,80 Meter hoch und 3,30 Meter tief – das sind die Maße des Paternosters, der vorige Woche in der Schmidt GmbH Auma seinen Probebetrieb erfolgreich absolvierte. Und dabei ist das noch nicht einmal das größte Teil, das in dem Aumaer Maschinenbetrieb gefertigt wurde. Aber eines, das eine recht weite Reise vor sich hat: Am Montag wurde der Zylinder-Paternoster vom Hamburger Hafen aus nach Südchina verschifft, wo er in seinem Bestimmungsort in einem Druckereiwerk...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 02.07.12
  • 622× gelesen
Wolfgang Fülle mit dem Unternehmerpreis 2012.
37 Bilder

Unternehmer des Jahres: BVMW-Mittelstandspreis 2012 geht nach Wünschendorf

Höhepunkt des Unternehmerabends des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft (BVMW) Landkreis Greiz und Saale-Orla sowie des Regionalmanagements der Region Greiz am 11. Juni 2012 im Bio-Seehotel Zeulenroda war die Verleihung des Mittelstandspreises an einen verdienstvollen Unternehmer der Region. Die Entscheidung der Jury - der Vertreter der IHK, der Handwerkskammer, des Landratsamtes, der Sparkasse Gera-Greiz und der Unternehmerschaft angehören - war einstimmig gefallen, wie die Leiterin...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 12.06.12
  • 1.380× gelesen
30 Bilder

"Wir sind keine Sparschweine!" Schüler bringen lautstark ihren Unmut zum Ausdruck. Demo vor dem Schulamt Gera gegen geplante Klassenzusammenlegungen.

Die Schüler der Klassenstufen sechs bis acht des Geraer Zabelgymnasiums haben die Nase gestrichen voll. Vor vier Wochen wurde bekannt gegeben, dass mit dem kommenden Schuljahr vier sechste, vier siebente und drei achte Klassen zu jeweils drei, beziehungsweise zwei Klassen zusammengelegt werden sollen. Das würde anstelle der jetzt etwa 22 Schüler pro Klasse 30 Schüler pro Klasse bedeuten. Das wären unzumutbare Bedingungen und dieser Meinung sind nicht nur die Schüler selbst, sondern auch Lehrer...

  • Gera
  • 05.06.12
  • 1.204× gelesen
  •  9
Ulrich Jetschke (l.) und Dr. Christian Wonitzki, der erstmals an einem Hilfstransport teilnahm, bei der Auswertung der Mai-Mission nach der Rückkehr in Greiz.
4 Bilder

3.000 Kilometer in Sachen Hilfe auf Tour – Greizer Hilfstransport nach Brest für "Tschernobyl-Kinder" in Zahlen

GREIZ. Nach der Atom-Reaktor-Katastrophe am 26. April 1986 in Tschernobyl war besonders das Territorium Weißrusslands von der sich ausbreitenden radioaktiven Wolke betroffen. Zirka 400.000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen und umgesiedelt werden. Seit über zwei Jahrzehnten organisieren Greizer, Elsterberger und Beiersdorfer Bürger Hilfstransporte nach Weißrussland und führen diese, in der Regel zweimal jährlich, in die Region Brest durch. Dabei bringen sie alles, was benötigt wird,...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 05.06.12
  • 404× gelesen
  •  2
Das Lutherdenkmal steht seit dem 4. Mai 1895 auf dem Karlsplatz in Eisenach.

Das unerschrockene Wort

Von Wolfgang Rewicki EISENACH. Zum neunten Mal wird nächstes Jahr der Preis „Das unerschrockene Wort” der Luther-Städte vergeben. Ein Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird. Bürger haben die Möglichkeit, bis zum 30. Juni 2012 Kandidaten für diesen Preis vorzuschlagen. Die Vorschläge sollten jeweils mit einer Begründung versehen und an folgende Adresse geschickt werden: Stadtverwaltung, Oberbürgermeister, Markt 2, 99817 Eisenach, Fax 670-900, E-Mail: oberbuergermeister@eisenach.de Wen...

  • Eisenach
  • 12.04.12
  • 413× gelesen
Taubenwartin Edith Grunert sorgt für die tierschutzgerechte "Bändigung" der Stadttaubenpopulation.

Tauben gehören zum Stadtbild

Langjährige Geburtenkontrolle trägt Früchte - Mitstreiter gesucht Gera (Viererbe). Vorsichtig öffnet Edith Grunert die Tür zur Wohnung des leer stehenden Hauses auf dem Steinweg… Ein lautes Rauschen – und ein Schwarm Stadttauben flüchtet aus dem Fenster ins Freie. Hier haben sie ihre von Menschenhand eingerichteten Taubenschläge angenommen und nutzen sie als „Wohnung“ und Nistplatz. Die engagierte Seniorin zeigt mir ihre Arbeit. Zunächst checkt sie die Nester – und tauscht die vier...

  • Gera
  • 11.04.12
  • 399× gelesen
  •  1
Zapfen an der "Stromtanke" - sieht so die Zukunft aus!? Marcus Goedicke und Michael Kirchhoff von der Fa. e8energy erläutern die Funktionsweise von stationären und mobilen Ladestationen für E-Autos.
2 Bilder

Zukunft Elektromobilität!?

Gera setzt trotz Förderabsage weiter auf innovative Ideen wie gemeinsamen Elektrofuhrpark & Ladestationen Gera (Viererbe). Ausgerechnet einen Tag vor dem Aktionstag für Elektromobilität auf dem Betriebshof des Geraer Verkehrsbetriebs (GVB) kam die schlechte Nachricht aus Berlin - der Entscheid der Bundesregierung, das im bundesweiten Wettbewerb „Schaufenster Elektromobilität“, für das sich Thüringen und Sachsen-Anhalt gemeinsam als Mitteldeutsche Region beworben hatten und in dem auch...

  • Gera
  • 11.04.12
  • 358× gelesen
  •  6
Tandemsurfer auf dem Bleilochstausee freut's. Um Platz auf dem Stausee zu schaffen, fördert das Landratsamt die Anschaffung der Tandemsurfbretter.

Auf dem Stausee wird's eng: Steuerliche Begünstigung für Tandemsurfer

Die Zulassungszahlen für Motorboote auf dem Bleilochstausee sind begrenzt. Jahr für Jahr gibt es mehr Antragsteller, als Boote auf dem Stausee vom Landratsamt Saale-Orla zugelassen werden. Jetzt tritt das Verwaltungsorgan auch bei den Surfern regulierend ein. Da die Anzahl der Surfer in den vergangenen Jahren extrem zugenommen hat, werden mit Beginn der neuen Saison Anfang Mai Tandemsurfer finanziell unterstützt. Surfer müssen im Gegensatz zu den Motorbootfahrern keine Zulassungsgebühr...

  • Gera
  • 01.04.12
  • 300× gelesen
  •  16
In dem links eingezäunten Bereich sollen bald 19 PKW-Parkplätze sowie Containerstellplätze für die Asklepios-Klinik entstehen. Damit wird einerseits die Parkplatzsituation rund um den Tachover Ring, andererseits die Abfallentsorgung des Klinikums verbessert. Asklepios-Geschäftsführer Björn Pestinger und Stadtrodas Bürgermeister Harald Kramer informierten am Montag über die geplante Baumaßnahme.
2 Bilder

Asklepiosklinik und Stadt Stadtroda wollen Parkplätze und Containerstellplätze am Tachover Ring bauen

Stadtroda. Für einige Bewohner des Tachover Ring in Stadtroda wird sich in absehbarer Zeit die Parkplatzsituation entspannen. Die Asklepios-Klinik plant den Bau von Containerstellplätzen sowie insgesamt 19 PKW-Parkplätzen. Zwei davon sollen als öffentliche Parkplätze ausgeschrieben werden, die anderen 17 werden den Bewohnern des Tachover Ring zur Miete angeboten. „Bislang haben wir ein ernsthaftes Parkplatzproblem im Bereich Tachover Ring“ beschreibt Stadtrodas Bürgermeister Harald Kramer...

  • Hermsdorf
  • 19.03.12
  • 637× gelesen
OB Dr. Albrecht Schröter, Sparkassen-Vize-Chef Erhard Bückemeier sowie Janine Patz und Nico Przeliorz von KoKont (v.li.)  rufen alle Jenaer auf, Vorschläge für den diesjährigen "Preis für Zivilcourage" einzureichen.   Foto: Hausdörfer

Gesicht zeigen - gesucht sind Vorschläge für den „Preis für Zivilcourage“

JENA. Zum elften Mal wird in diesem Jahr der Jenaer „Preis für Zivilcourage“ verliehen. Mit diesem Preis werden einmal im Jahr Menschen geehrt, die sich in besonderem Maße durch ein zivilcouragiertes Verhalten ausgezeichnet haben. „Es ist eine Krux unserer Gesellschaft, dass man sich doch meist abduckt, statt Zivilcourage zu beweisen und anderen in Bedrohungssituationen zu helfen. Umso wichtiger sind deshalb die Menschen, die nicht wegsehen, sondern beherzt eingreifen und Unrecht nicht...

  • Jena
  • 27.02.12
  • 464× gelesen
Fachtagung im kleinen Fürstensaal des Oberen Schlosses.
35 Bilder

Chancen des modernen Wohnungsbaus – „Wohnbautage Greiz 2012“ über Anforderungen und Hemmnisse

„Anforderungen und Hemmnisse im Markt Thüringen und Sachsen“ war das Motto der „Wohnbautage Greiz 2012“, zu denen Karl-Heinz und Joachim Löffler am 30. Januar in die Ostthüringer Kreisstadt eingeladen hatten. Eine Tagung mit überregionalem Anspruch, dem auch die Gästeliste mit Fachleuten und Experten aus mehreren Bundesländern durchaus gerecht wurde. Aber auch die regionale Baukompetenz war bei der Fachtagung sehr präsent. Zu den Teilnehmern zählten Vertreter sowohl der Baubranche als auch...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 01.02.12
  • 656× gelesen
MdB Volkmar Vogel inmitten einer Delegation
2 Bilder

MdB Vogel informiert sich beim Arbeitsgespräch

In einem Arbeitsgespräch mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG in Thüringen Volker Hädrich wird sich der Ostthüringer CDUBundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Volkmar Vogel, am Donnerstag, den 12. Januar 2012 über den Stand der Bauarbeiten zwischen dem Bahnhof Altenburg und der Überleitstelle Paditz informieren. „Seit Juni 2011 führt die Deutsche Bahn AG umfassende Bauarbeiten auf der Sachsen-Franken-Magistrale im...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 11.01.12
  • 388× gelesen
  •  1
Puppen, Bälle, Holzspielzeug, Plüschtiere, Spiele und Süßes - alles was Kinderherzen höher schlagen lässt, hatte Ausländerbeauftragte Petra Heß im Gepäck für die Migrantenkinder.
7 Bilder

In glänzende Kinderaugen geschaut - Ausländerbeauftragte besucht Landesaufnahmestelle

Petra Heß besucht Landesaufnahmestelle für Asylbewerber in Eisenberg Was für ein Hallo – die über 40 Kinder im Alter zwischen drei und 13 Jahren waren sehr aufgeregt, als sich ein Tross Fremder mit zig Paketen, Tüten und Kisten, mit Filmkamera und Fotoapparaten behangen, die enge Treppe zu ihrem Kindergarten in der Thüringer Landesaufnahmestelle in Eisenberg empor schlängelte und den ganzen Vorraum in Beschlag nahm. Große neugierige Kinderaugen beobachteten mit Spannung, was da alles im...

  • Hermsdorf
  • 28.12.11
  • 478× gelesen
„
Adelheid Bäger in der kleinen Galerie am Steinweg, dem Domizil des Kunstvereins.

Netzwerkerin verwirklicht Herzensprojekt

Eisenberg. Eisenbergerin Adelheid Bäger für großartiges Engagement mit Thüringer Rose geehrt Über viele Jahre engagiert sich Steuerberaterin Adelheid Bäger für das Gemeinwohl in vielfältigster Weise in Vereinen und Stiftungen. Daher wurde sie kürzlich in feierlichem Rahmen auf der Wartburg in Eisenach von Thüringens Familienministerin Heike Taubert für ihr bürgerschaftliches Engagement mit der „Thüringer Rose“ ausgezeichnet. „Ich habe mich sehr darüber gefreut, weil Anerkennung ein gutes...

  • Hermsdorf
  • 28.12.11
  • 239× gelesen

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.