Anzeige

Auf die Hörner genommen

Wo: Tiergarten, Geyersberg, 07607 Eisenberg auf Karte anzeigen
Nicht mit dem Kopf durch die Wand - hier ist Treffsicherheit angesagt. Willkommen im australischen Outback - ihr Greenhörner...
Nicht mit dem Kopf durch die Wand - hier ist Treffsicherheit angesagt. Willkommen im australischen Outback - ihr Greenhörner... (Foto: Viererbe)
Anzeige

Neues aus dem Tiergarten (Viererbe)

Nein, nicht Sie – sondern die Wurfringe, im Falle, sie landen auf diesen. So a la „Lasso“. Unter dem Motto „Wer fängt die meisten Rinder im australischen Outback?“ gibt es eine neue Attraktion im Tiergarten Eisenberg. Klack, klack, klack… – immer wenn Tiergartenchef Matthias Wiesenhütter dieses Geräusch vernimmt, freut er sich tierisch weil er weiß, seine jüngste Aktivspielidee kommt gut an. Okay – diejenigen, die es verursachen sicher nicht, denn dann haben sie definitiv daneben geworfen… Zwei bleiche Rinderoberschädel einer Kuh und eines Bullen – beides Bodenfunde – organisierte sich der Tiergartenchef heran für seinen Australienbereich. Beide - ordentlich präpariert - prangen nun an der hölzernen Rückwand des ehemaligen Waschbärenquartiers um als Zielscheibe zu fungieren. Also ihre Hörner… Ja – da kommt echtes Cowboyfeeling auf, man „schnuppert“ förmlich die Weite des australischen Outbacks… Demnächst sollen vier weitere Abwurfstellen entstehen – von wo aus auch jedes „Greenhorn“ eine Chance hat, einmal zu treffen.
Also – Übung macht den Meister. Ran an Ringe und Schädel. Ein echt tierisches Vergnügen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige