Anzeige

Neue Saison, neue Chance

Wo: Werner Seelenbinder Sporthalle, An der Sporthalle, 07629 Hermsdorf auf Karte anzeigen
Logo des TV Germania Hermsdorf (Basketballabteilung)
Logo des TV Germania Hermsdorf (Basketballabteilung) (Foto: Agentur)
Anzeige

Hermsdorfer Basketballer sind hochmotiviert für die kommende Spielzeit

Für den TV Germania Hermsdorf startet Anfang Oktober die neue Basketball Oberliga-Saison. Nachdem die Hermsdorfer in der vergangenen Spielzeit glücklicherweise noch den Abstieg vermeiden konnten, sind sie nun hochmotiviert ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Bezirksliga und Landesliga hinter sich gelassen, gilt es nun sich voll und ganz auf das Spielgeschäft in der Oberliga zu konzentrieren. Man wolle am Ende der kommenden Saison einen Platz im oberen Mittelfeld erreichen, meint der Teammanager Matthias Heinicke.
„Ich denke, dass unsere Zielstellung durchaus realistisch ist. Wir können das schaffen. Dazu muss unser Team aber jedes Spiel 100 Prozent geben“, ergänzt der 34 - Jährige.

Gegen Mannschaften wie Gera, Weimar, BSC „midnight-fun“ Jena oder den USV Jena III beurteilen sich die Hermsdorfer keineswegs als chancenlos.
Übrigens feiert der TVG am dritten September 20-jähriges Bestehen in dieser Form, also die Basketballabteilung des TVG. Dazu werden alle ehemaligen und derzeitigen Mitglieder rechtherzlich in die Werner-Seelenbinder-Halle eingeladen.

Wer die Hermsdorfer Basketballer einmal in Aktion erleben will muss sich noch bis zum zweiten Oktober gedulden. Zum Saisonauftakt treffen die Germania-Spieler dann auswärts auf den BSC „midnight-fun“ Jena in Lobeda West. Das Wochenende darauf sind die Korbjäger dann auch in der heimischen Sportstätte anzutreffen.

Bleibt demnach nur noch abzuwarten bis es losgeht und den Spielern für die kommende Spielzeit die Daumen zu drücken.

Weitere Informationen unter: www.basketball-bund.net (Ligaspiele Oberliga Thüringen)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige