Hermsdorf - Vereine

Beiträge zur Rubrik Vereine

6 Bilder

Kreatives aus und in Bad Kl-OSTER-lausnitz

Bad Klosterlausnitz: Längst hat es sich zumindest in Ostthüringen herumgesprochen: Der Kurort bietet auch und gerade für Kreative viele Anregungen. Die Veranstaltungen der Bastelgemeinschaft „Frau Creativ“ in der Advents- oder Osterzeit sind etabliert und gehören fest zum Terminplan vieler, die gern basteln, werken, gestalten, sich selbst ausprobieren oder schöne Dinge selbermachen. Daß das so ist, dafür sorgen die Frauen des Heimatvereines, die jeden Mittwoch mit Pinsel, Klebepistole und...

  • Hermsdorf
  • 02.03.11
  • 224× gelesen
Die Gans inspirierte Molbitzer Narren zum Schlachtruf „Wuhle, wuhle. Gaag, gaag."

Tierische Schlachtrufe der Thüringer Narren

Sind Thüringer Karnevalisten in Feierlaune, geht es nicht nur närrisch, sondern durchaus auch tierisch zu. Was sie mancherorts als Schlachtruf aus voller Kehle brüllen, lässt Außenstehende erstaunt aufhorchen. Beim närrischen Treiben in Jena beispielsweise kommt ein Borstentier zu Ehren. Dafür sorgt der Karnevalverein "Lustiges Närrisches Treiben" (LNT) der Technika Jenensis. Kocht die Stimmung, donnert es durch den Saal: "Technika fass die Sau, hussassa! Technika küss die Sau! Technika fass...

  • Jena
  • 01.03.11
  • 965× gelesen
  •  7
Seine erste Fahrt führte Vollmatrose Hans-Georg Weil (rechts stehend) nach Spitzbergen.
5 Bilder

Alle Mann an Deck!

Im März 1968 ist vor Labrador schwere See. Der Wind treibt das Mutterschiff "Junge Garde" direkt auf einen Eisberg. Havarie! Bernd Kroll aus Georgenthal gehört zur Besatzung, verarbeitet den Fisch. Die Produktion muss unter allen Umständen weiterlaufen, obwohl das Schiff schwer beschädigt ist. Drei Tage kämpft die Crew gegen die Naturgewalten. Das Schiff kann gerettet werden. "Wir hatten vor lauter Arbeit gar keine Zeit, Angst zu haben", erinnert sich der Seemann an diese brenzlige Situation....

  • Erfurt
  • 25.01.11
  • 1.574× gelesen
Mit dem Feuerbohrer Flammen zu entfachen, erfordert viel Geschick und passende Utensilien. Darum lieber mit Feuerzeug reisen.
19 Bilder

Allein im Wald: Ein Wildnis-Survival-Wochenende in Thüringen

Was tun ohne Wasser, Feuer und Unterschlupf? Überlebenstraining gibt es nicht nur im Dschungelcamp. AA-Redakteurin Sibylle Reinhardt absolvierte ein Wildnis-Survival-Wochenende in Thüringen. Nein, bitte nicht! Regen ist das Letzte, was ich jetzt brauche. Doch der Himmel ignoriert mein Flehen. Er färbt sich schwarz und öffnet die Schleusen. "Das ist der perfekte Einstieg in die Survival-Situation", kommentiert Jens Büttner gut gelaunt. Der Erlebnispädagoge vom Erfurter Elan e.V. stapft...

  • Erfurt
  • 14.01.11
  • 4.401× gelesen
  •  3
Grundschüler ganz sanft.
3 Bilder

Vom Ei zum Huhn

Rassegeflügelzüchter aus Stadtroda und Umgebung werben um Nachwuchs für ihr Hobby Für die Mädchen und Jungen aus der Grundschule "In der Waldsiedlung" gab es mindestens so viel zu "gackern", wie für die Hühner. Schließlichgab es auch viel zu sehen, zu staunen und zu fragen bei der Rassegeflügelschau der Züchter aus Stadtroda und Hermsdorf im Rathaussaal der Holzlandstadt. Und einige von ihnen hatten ganz besonderes Glück: Im Brutapparat konnten sie tatsächlich zusehen, wie ein Küken aus...

  • Hermsdorf
  • 12.01.11
  • 704× gelesen
Diana Keucher mit Tanzpartner Jörg Schuchardt.
2 Bilder

Sonnenschein aus den Boxen: Auch Thüringer tanzen Salsa

Salsa tanzen ist wie ein kleiner Urlaub zwischendurch. Auch Thüringer lieben den Latino-Rhythmus. Und die ersten Schritte sind gar nicht schwer. (Juli 2010) Die Schritte sind zaghaft, die Bewegungen ungelenk. An einen sinnlichen Hüftschwung ist noch nicht zu denken. Im Erfurter Presseklub startet Diana Keucher einen Salsa-Kurs für Anfänger. "Der Grundschritt ist simpel", macht die 22-jährige Salsa-Lehrerin Mut. Den Spaß und die Freude bringen später die unzähligen Figuren und...

  • Erfurt
  • 10.01.11
  • 1.489× gelesen
  •  2
Karl-Heinz Munzert aus Frauenprießnitz, Züchter von Rassekaninchen, wurde Thüringer SHK-Klassenmeister bei der Saale-Holzland-Kreisschau des Kreisverbandes Stadtroda in Laasdorf.
2 Bilder

Thüringer züchtet Thüringer

Karl-Heinz Munzert (65) hat in Laasdorf bei der Saale-Holzland-Kreisschau für Rassekaninchen des Kreisverbandes Stadtroda mit seiner Sammlung "Thüringer" den Kreismeistertitel abgeräumt. Der 65-Jährige war baff, als er schon vor der Siegerehrung von seinem Sieg hörte. "Mich haben gleich die Kollegen im Vorraum begrüßt, die Hand gereicht und mir gratuliert. Ich wollte es erst gar nicht glauben." Für seine vier Tiere bekam er von den vier Preisrichtern 384,5 Punkte. Das war der Bestwert. Die...

  • Hermsdorf
  • 07.01.11
  • 564× gelesen
24 Bilder

Ich will nur noch Trecker fahren

Das Landleben kann so schön sein! Und besonders in Wersdorf. Bei Landwirt Hüttig ist richtig was los. Jährlich wechseln Hoffest und Lanz-Bulldog-Treffen. Letzteres begann 1993 mit 86 Teilnehmern und hat 2009 mit über 500 Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Vehikeln seinen bisherigen Höhepunkt erreicht. Rund 10 000 Besucher bestaunten die Technik. Das Wersdorfer Lanz-Bulldog-Treffen lädt alle zwei Jahre zum Staunen ein. Tuck-tuck-tuck Lanz Bulldog Der Traktor

  • Erfurt
  • 06.01.11
  • 1.167× gelesen
  •  1
Von links: Helmut Kreuter, Einrichtungsleiter Jugendhilfezentrum Wolfersdorf, Stiftungsvorstand Adelheid Bäger, Tagesstättenleiterin Kerstin Rüdiger und Jürgen Schwerdtfeger, Einrichtugsleiter Wohngruppe Rückersdorf.

Stiftung erfolgreich etabliert - Wendepunkt wird ein Jahr alt

Am 21.12.2009 wurde die Stiftung Wendepunkt- Alternative errichtet. Ziel der Stiftung in diesem ersten Jahr war es vor allem, der Stiftung ein Profil und ein Gesicht zu geben. Stiftungsvorstand und Stiftungsrat haben sich konstituiert und ihre Arbeit aufgenommen. In einem zweiten Schritt wurden Homepage, Flyer, Briefkopf und ein Logo erarbeitet. Nun kann sich die Stiftung präsentieren. Das Stiftungskapital stieg in diesem Jahr um mehr als 150.000 Euro. Die Einnahmen der Stiftung wurden im...

  • Hermsdorf
  • 06.01.11
  • 328× gelesen
An den Dornburger Schlössern wurde mit dem Aufhängen „des letzten Hemdes" ein Zeichen für Toleranz gesetzt.

Aktion „Gib dein letztes Hemd für Vielfalt“ wirbt für Toleranz

Exakt 753 Hemden aus der Aktion „Gib dein letztes Hemd für Vielfalt" hingen voriges Wochenende am Geländer unterhalb der Dornburger Schlösser. Die Organisatoren haben damit ihr Versprechen eingelöst: Sie wollten die längste Toleranzleine im Kreis. Das ist ihnen gelungen. Vor sechs Wochen startete der Aufruf. An acht verschiedenen Schulen im Kreis gab es Aktionen. „Wir hätten wahrscheinlich noch viel mehr Hemden sammeln können", sagte Michael Schaffhauser von der Koordinierungsstelle...

  • Jena
  • 06.01.11
  • 736× gelesen
Brachten Geldsegen und frohe Kunde: Unternehmer Wolfgang Poßögel und Kommunalpolitiker Wolfgang Fiedler für Doris Leisering, Mitstreiter und Barbara Schönborn.

Helfen & hören, wo der Schuh drückt

Willkommen unverhoffter Geldsegen für die beiden Täglich Brot-Inseln in Kahla und Stadtroda sowie die Tafel in Eisenberg: je 800 Euro und zusätzlich 300 obendrauf für die Stadtrodaer Brotinsel - für ein gesondertes Frühstücks- Projekt mit der Grundschule. Das Amt der Übergabe übernahmen Wolfgang Poßögel und Wolfgang Fiedler gern persönlich und fanden sich dazu in der Stadtrodaer Täglich Brot Insel ein. Sie sind die Initiatoren der Sammelaktion, die sie bei der Festveranstaltung der...

  • Hermsdorf
  • 06.01.11
  • 857× gelesen
Theodor Herold aus Hermsdorf.

Junge Musikschüler schnitten erfolgreich bei Wettbewerb ab

Sechs Schüler der Musikschule des Saale-Holzland-Kreises starteten beim Jugendwettbewerb in Bad Sulza in den Wertungskategorien "Klavier solo" und "Violine solo". Der jüngste Teilnehmer war Theodor Herold (7 Jahre) aus Hermsdorf im Fach Violine, der bei seiner erstmaligen Teilnahme an einem Wettbewerb sogleich 20 von 25 möglichen Punkten errang und damit knapp das Prädikat "sehr gut" verpasste. Ebenfalls im Fach Violine startete das 2. Mal Charlotte Richter (9 Jahre) und stellte sich einer...

  • Hermsdorf
  • 05.01.11
  • 802× gelesen
Laura, Anna-Lena und Greta von den „Parkwegmäusen“ gehören zu den jüngsten Mitwanderern, die sich ganz bestimmt schon auf Spiel und Spaß für Kinder beim „Manöver Schneeflocke“ freuen.

Gaudi beim Manöver „Schneeflocke“

Was 2003 mit etwa 120 frohgemuten Mitwanderern begann, gewann von Jahr zu Jahr mehr Zuspruch - und so kamen auch schon mal 300 Wanderer zusammen zur beliebten Hainspitzer Adventwanderung. Auch in diesem Jahr werden wieder viele Einwohner und Gäste erwartet. Darunter Stammgäste aus Jena, Weißenfels und den umliegenden Orten. Wie immer sind zwei "Runden" im Angebot: eine kurze für Eltern mit kleineren Kindern und eine längere. Was die Wandertour so spannend macht, ist die Begleitung zweier...

  • Hermsdorf
  • 05.01.11
  • 310× gelesen
Vereinsvorsitzende Angelika Linß und „Rocko".
2 Bilder

Glückliche Samtpfötchen

Leser des Allgemeinen Anzeigers retten sieben kranke Katzen — Riesige Spendenflut für Tierauffangstation in Wickerstedt „Ich bin vor Freude hoch gesprungen“, freut sich die Gründerin der Tierauffangstation „Samtpfötchen“ Angelika Linß. Dabei waren kürzlich die Probleme groß, denn sieben Katzen erkrankten am akuten Katzenschnupfen. Das hieß, alle zwei Tage zum Tierarzt, zwei Wochen lang. Dann waren sie bis auf „Max“ und „Moritz“ über den Berg. Die Tierarzt-Rechnung von 2400 Euro sprengte...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 628× gelesen
Vergangenheit

Ansichtssache: Das waren Worte

Sie gibt es zwar noch, aber wer spricht heute noch von Arbeiterschließfächern? Horch und Guck sind weg. Die Rotlichtbestrahlung ist auch verschwunden. Wir versaufen keine Jahresendprämie mehr und tanzen nicht auf dem Ökulei. Wir vermissen keine Nicki-Pullover und Niethosen, hüllen uns nicht in Dederon und sitzen auch nicht um den MuFuTi. Ormig, Prenaband und Aktendulli sind passé. Ein Leben ohne UTP, Sprelacart und ABV. Mit dem Zellophanbeutel geht es nicht gen Uwubu. Wir düsen auch nicht wie...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 615× gelesen
  •  1
Kussfreiheit für alle!

Ansichtssache: Wechselhafte Kussfreiheit

Fasching ist Kussfreiheit! Doch nicht zu früh gefreut. Zur ersten Veranstaltung habe ich mich rausgeputzt, eingedieselt und obendrein noch einen Mund auf die Wange gemalt. Als kleinen Wink mit dem Lippenstift. Und was war? Nichts. Kein Drücker und schon gar kein Küsschen. Mann, war ich fertig. Die ganze Anhoserei, das Zwinkern und die Schunkelei umsonst. Zur zweiten Sitzung mit Schwof das ganze Gegenteil. Meine hohe Stirn, meine Wangen, mein Hals übersät mit roten, grünen, schwarzen Mündern....

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 1.726× gelesen
  •  1
Auch Angeln erfordert fundierte Kenntnisse

Nur mit Erlaubnis

Die Angelvereine „Unstrut - 90" e.V Sömmerda, „Nördlicher Ettersberg" e.V. Berlstedt, „Vippachtal" e.V. Krautheim und „Weimarer Angelfreunde" e.V. der Interessengemeinschaft (IG) Großbrembach GbR fanden im Verband für Angeln und Naturschutz Thüringen e.V. (VANT) jetzt einen neuen Partner. „Wir haben Vereinbarungen getroffen, die auch im Sinne unserer Angler sind", sagt Achim Edel, Vorsitzender des Anglervereins „Unstrut-90" e.V. Diese beinhalten unter anderem wie man angelt, welche Fische und...

  • Sömmerda
  • 05.01.11
  • 948× gelesen

Beiträge zu Vereine aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.