Meusebacher Feuerwehr startet in ein neues Zeitalter - die Jugendfeuerwehr wird aufgebaut

Tim Hädrich (vorn, li.) und Michel Gruber (rechts) wurden am Montag Abend als erste Mitglieder der Meusebacher Jugendfeuerwehr vom Ortsbrandmeister Wieland Daßler (hinten links) und Bürgermeister in die Meusebacher Wehr aufgenommen.
2Bilder
  • Tim Hädrich (vorn, li.) und Michel Gruber (rechts) wurden am Montag Abend als erste Mitglieder der Meusebacher Jugendfeuerwehr vom Ortsbrandmeister Wieland Daßler (hinten links) und Bürgermeister in die Meusebacher Wehr aufgenommen.
  • hochgeladen von Veit Höntsch

Da staunte Bürgermeister Torsten Schwarz nicht schlecht, als er zu Beginn seiner Sprechstunde die Tür öffnete.

Zwei Jugendliche, Tim Hädrich und Michel Gruber, standen gemeinsam mit dem Ortsbrandmeister vor seiner Tür.
„Wir sind hier, um heute den Beginn der Jugendfeuerwehr in Meusebach ein zu leiten“ sagt Ortsbrandmeister Wieland Daßler zur Begründung.

Der Bürgermeister gab grünes Licht, so dass der Aufnahmeantrag sowohl von Bürgermeister, als auch vom Ortsbrandmeister genehmigt wurde.

„Ich habe mir das ja schon fast gedacht, nachdem ihr beim Hochwasser in den Feuerwehrsachen Eurer Väter immer wieder vor Ort wart“ freut sich Torsten Schwarz über das Engagement der beiden neunjährigen Jungen.

Jetzt gilt es, einerseits den Kontakt nach Tröbnitz und Stadtroda her zu stellen, um die beiden Jungs an die Feuerwehrarbeit heran zu führen, sind sich Wieland Daßler und Torsten Schwarz einig.
Auch soll in Meusebach ein Kamerad gefunden werden, der neben Wieland Daßler als Jugendgruppenleiter den Feuerwehrnachwuchs in Meusebach betreuen kann.
„Ich hoffe, dass dies die Initialzündung war, um auch hier die Jugend frühzeitig für die Feuerwehr zu begeistern. Schließlich haben wir viel Jugend im Ort. Zumal in Thüringen bereits Kinder ab dem 6. Lebensjahr in die (Jugend-)Feuerwehr eintreten können" so der Ortsbrandmeister.

Einer der beiden Jungs fährt am Freitag (5.Juni) mit Wieland Daßler zum Kreiszeltlager nach Pahna (Altenburger Land), um sich dort über die Arbeit der Jugendfeuerwehr zu informieren.
Wieland Daßler selbst war schon bei einem Landeszeltlager als Lagerleiter tätig, rief 1991 in Ilmenau die Thüringer Jugendfeuerwehr mit ins Leben, war bis 2006 2.stellvertretender Landesjugendfeuerwehrwart. Weitere Interessenten für die Meusebacher Jugendfeuerwehr soll es übrigens auch schon geben.

Tim Hädrich (vorn, li.) und Michel Gruber (rechts) wurden am Montag Abend als erste Mitglieder der Meusebacher Jugendfeuerwehr vom Ortsbrandmeister Wieland Daßler (hinten links) und Bürgermeister in die Meusebacher Wehr aufgenommen.
Beim Bürgermeister: Ortsbrandmeister Wieland Daßler (mitte) erklärt Bürgermeister Torsten Schwarz (links), warum Tim Hädrich (re) und Michel Gruber gemeinsam mit dem Ortsbrandmeister zur Bürgermeistersprechstunde erschienen.
Autor:

Veit Höntsch aus Hermsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.