Anzeige

Wer erinnert sich? Geschichte der Kita „Haus Sonnenschein“ soll aufgearbeitet werden

Wo: Kindergarten Haus Sonnenschein, Sonnenscheinweg, 07646 Stadtroda auf Karte anzeigen
Die Kindertagesstätte „Haus Sonnenschein“ in Stadtroda – auf dem Foto der vierjährige Julius - feiert Anfang nächsten Jahres ihr 30-jähriges Bestehen. Jetzt soll die Geschichte der Einrichtung aufgearbeitet werden.
Die Kindertagesstätte „Haus Sonnenschein“ in Stadtroda – auf dem Foto der vierjährige Julius - feiert Anfang nächsten Jahres ihr 30-jähriges Bestehen. Jetzt soll die Geschichte der Einrichtung aufgearbeitet werden.
Anzeige

. Die heutigen Fakten zur Kindertagesstätte „Haus Sonnenschein“ in Stadtroda liegen klar auf der Hand: In der Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt werden in zwölf Gruppen 154 Kinder betreut. Maximal wären 169 möglich. „Diese Zahl werden wir in Kürze auch erreichen“, freut sich Leiterin Kornelia Klaus mit Verweis auf die derzeitige Geburtenfreudigkeit in Stadtroda. Es handelt sich um eine integrative Kindereinrichtung, in der Kinder mit Behinderung beziehungsweise davon bedroht und Kinder mit erhöhtem Förderbedarf betreut werden können. Derzeit sind es acht Knirpse mit verzögertem Entwicklungsstand. Insgesamt 26 Mitarbeiter - darunter Erzieher, Heilpädagogen, Motopäden, Heilerziehungspfleger, Küchenkräfte, eine Reinigungskraft und ein Hausmeister – sind in der Kita tätig. Und: Am 8. Januar 2013 feiert die Einrichtung ihr 30-jähriges Jubiläum.

Was mag in den 30 Jahren alles passiert sein? Wer kann Episoden erzählen? Wer hat hier alles gearbeitet? Wer hat Fotos? Existieren noch Dokumente? Das fragt Antje Menzel. „Wir möchten die Geschichte der Kindereinrichtung seit ihrer Eröffnung dokumentieren“, erklärt Antje. Sie war als Kind selbst an dieser Einrichtung. Heute ist es ihre Tochter Leonie. Kornelia Klaus ist begeistert vom Engagement der Mutti, die zudem Vorsitzende des Kita-Fördervereins ist. Neben der Vorbereitung des 30-jährigen Jubiläums kümmert sich der Förderverein beispielsweise um die Belebung des Kindergartenalltags, unterstützt bei Veranstaltungen und Projekten, baut das Kita-Netzwerk durch Patenschaften mit Unternehmen und Organisationen der Region aus, finanziert ausgewählte Projekte und gibt Bezuschussungen zu Arbeitsmaterialien.

Wer Antworten auf ihre Fragen hat, kann direkt über unser Mitmachportal mit ihr in Kontakt treten

http://www.meinanzeiger.de/hermsdorf/leute/kindergarten-haus-sonnenschein-stadtroda-wird-30-d15657.html

oder per E-Mail patzermenzel@yahoo.de.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige