Ilmenau - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Akustisches Weihnachtskonzert auf der Podiumsbühne in Ilmenau
A'N'T am 09.12.2018 um 16 Uhr

Mit einem Dudelsack, 2 Akustikgitarren, einer Irischen Flöte und einer Taschentrompete im Gepäck kommen die beiden Berufsmusiker am Sonntag auf die Podiumsbühne der Festhalle. Ein speziell für diesen Anlass zusammengestelltes Weihnachtsprogramm soll die Herzen der Zuhörer zu der kalten Jahreszeit erwärmen. Aber es wird nicht ausschließlich Weihnachtslieder zu hören geben, sondern, so wie man die Beiden mittlerweile kennt, darf man sich auch auf rockige und gefühlvolle Songs zum Mitmachen...

  • Ilmenau
  • 27.11.18
  • 21× gelesen
Die Sängerin Cynthia Nickschas kommt mit ihrer Band zu den 35. Ilmenauer Folktagen und spielt und singt am 26. Okt. Im Bürgerhaus Oberpörlitz

Lebendige Tradition
Weltmusik, Tanzvergnügen und mehr: 35. Ilmenauer Folktage 2018

Die 35. Ilmenauer Folktage stehen vor der Tür. Und es werden erneut viele renommierte und auch internationale Bands zu diesem Festival zu hören und zu erleben sein! Eröffnet werden die Folktage mit der lokalen Band Feuertanz. Am Freitag (26.10.) spielt Feuertanz um 16 Uhr in Ilmenaus Fußgängerzone in der Nähe des Apothekerbrunnens zur Straßenmusik auf. Darauf folgt der traditionelle Auftakt mit einem hochkarätigen Konzert. Um 20 Uhr startet die bekannte Bonner Liedermacherin Cynthia...

  • Ilmenau
  • 22.10.18
  • 99× gelesen
Kirche vor Ort / Thomas Schäfer

Paradies im Sperrgebiet
Kirche St. Katharina Bad Colberg

http://www.glaube-und-heimat.de/2018/10/15/paradies-im-sperrgebiet/ Bad Colberg: Vor der Wende nur mit einer Sondererlaubnis erreichbar, zieht der Kurort im südlichen Thüringen heute zahlreiche Gäste an. Mit der restaurierten Kirche St. Katharina ist er nun um ein Glanzstück reicher. Bad Colberg dürfte der unbekannteste Kurort Thüringens sein. Wer den ausgewiesenen Weg von der A 73 nimmt, kommt zunächst im Freistaat Bayern an und greift irritiert zur Landkarte. Der malerische Ort ist...

  • Ilmenau
  • 19.10.18
  • 26× gelesen

Kalenderblatt 2. September 2018
Tag der jüdischen Kultur

Schon gewusst ..., dass heute Tag der jüdischen Kultur ist? Dieser Aktionstag wird seit 1999 jährlich europaweit am ersten Sonntag im September begangen und die jüdische Geschichte, ihre Traditionen und Bräuche in das öffentliche Bewusstsein rücken. Dazu werden in zahlreichen Städten Führungen zu Stätten jüdischer Kultur, Konzerte, Ausstellungen, Vorträge und Filmvorführungen durchgeführt.

  • Ilmenau
  • 02.09.18
  • 69× gelesen

Buchveröffentlichung
Ihr Kampf sich dem Leben zu stellen

Liebe Leser,ich möchte Euch mein neues Buch kurz vorstellen. Es beschreibt ein sensibles Thema, welches sicher einige Mädchen auch durchlebt haben.Sabrina, die Hauptfigur des Romans wächst in einem zerrütteten Elternhaus auf. Von der Mutter, welche selbst unfähig ist zu lieben, geradem geduldet und vom Stiefvater geschlagen und missbraucht, baut sie ein Schutzschild um sich auf.  Erst als sie ihre erste große Liebe, Rene, kennengelernt  und sich seiner Mutter anvertraut, findet Sie Kraft und...

  • Ilmenau
  • 11.08.18
  • 148× gelesen
  •  1
Emily Stärker (14) das Köhler-Liesel vom Rennsteigverein mit dem Kamarunschafbock Max in der Ochsenbacher Mühle.
5 Bilder

18. Köhler- und Schwämmklopferfest vom 13. bis 15. Juli in ­Neustadt am Rennsteig
Viel Bock auf Holzkohle - Thüringen grillt!!!

Familie Stärker aus Möhrenbach lässt die Meiler am Rennsteig dampfenund erhält somit das traditionelle Köhlerhandwerk mit am LebenBald wird auch der ­Stapel im Hintergrund zu schwarzem ­Thüringer Gold – zu Holzkohle - verarbei­tet. In Retortenmeilern an der Ochsen­bacher Mühle, nahe Neustadt am Rennsteig, wird sie von Familie Stärker im Neben­erwerb produziert. Und die acht Familienmitglieder – alle in Vollzeit in ihren Berufen stehend – haben seit 2003 viel Bock, genau das zu tun.    Rund...

  • Ilmenau
  • 06.07.18
  • 586× gelesen
In früheren Zeiten trugen die Sportgeräte Namen, wie der „Lange Tom“ von 1904. Aus alten Dokumenten ist so ersichtlich, wo er zum Einsatz kam.
11 Bilder

Serie: Mein Museum
Hautnah lässt sich in der Ilmenauer Schlittenscheune die Entwicklung des Bob- und Rodelsports erleben

"Das einzige Museum zum Thema Bob- und Schlittensport in Deutschland, das mit so einer großen Bandbreite an Ausstellungsstücken aufwarten kann, befindet sich in Ilmenau", sagt Museumskurator Norbert Wagner. Er hat am Aufbau des Museums maßgeblich mitgewirkt. Was gibt‘s Musehenswertes? Das Museum gibt einen Überblick über die Entwicklung des Schlitten- und Bobsports in den letzten 100 Jahren. Aus jedem Jahrzehnt gibt es passende Exponate. Dazu zählen Schlitten und Bobs, Anzüge, Helme, Pokale...

  • Ilmenau
  • 27.06.18
  • 116× gelesen
Hauptorganisatorin Katrin Wagner und Elke Taubert, Ideengeberin und Autorin der Festschrift, haben an der historischen Kaffeetafel Platz genommen.

Frauenwald verwandelt sich in ein historisches Dorf
800 Jahre auf einem Kilometer

Null Euro, eine Handvoll ­Leute und die Idee, etwas Großes auf die Beine zu ­stellen – das war unser bescheidenes Startkapital vor zwei Jahren“, sagt Katrin Wagner, ­Vereinsvorsitzende 800-­Jahre-Frauenwald e.V. Seitdem hat sie sich mit ­einem kleinen Kreis engagierter Frauenwälder ins Zeug gelegt, organisiert, finanzielle Mittel aquiriert und Mitstreiter motiviert. Jetzt in der Endphase der Vorbereitungen zur 800 Jahrfeier ihres Heimatortes Frauenwald – dem ältesten Bergdorf am mittleren...

  • Ilmenau
  • 20.06.18
  • 466× gelesen
Sebastian Fischer ist Bergwerk- und Museumsführer am "Schwarzen Crux".
7 Bilder

Serie: Mein Museum
Bergbaumuseum mit Tiefgang am "Schwarzen Crux"

Sebastian Fischer liebt die Welt Untertage und führt die Besucher am "Schwarzen Crux" bei Suhl/Vesser gerne durch das Bergbaumuseum und das Besucherbergwerk - das älteste Eisenerzbergwerk in Thüringen. Was gibt‘s Musehenswertes? Bereits beim Eintritt in das Museum wird das Gefühl vermittelt, sich unter Tage zu befinden – mit schmalen, dunklen Gängen, ganz ohne Tageslicht. Einzig im Schein von Lichtspots sind Ausrüstungen der Bergleute zu sehen, wie Geleucht (Lampen), Gezäh (Werkzeuge),...

  • Ilmenau
  • 13.06.18
  • 130× gelesen

Ökumenisches Friedensgebet Themar
Aufruf von Landesbischöfin Ilse Junkermann

Aufruf von Landesbischöfin Ilse Junkermann: Kommen Sie zum Friedensgebet in die St. Bartholomäuskirche in Themar am 8. Juni 2018 um 19 Uhr – zur Eröffnung der Tage der Weltoffenheit. *************************** Wir beten für Frieden und Achtung der Menschenwürde. Wir gedenken der 193 Opfer rechter Gewalt mit 193 Kreuzen. Sie sind nicht vergessen. Wir setzen uns ein gegen jede Form von Menschenverachtung, Hass und Gewalt. Wir beten um Frieden und Friedlichkeit, um Umkehr derer, die auf Gewalt...

  • Ilmenau
  • 08.06.18
  • 58× gelesen
Nächstenliebe verlangt Klarheit

Wort zur Besinnung
Nächstenliebe verlangt Klarheit

Geistliche Besinnung – Haltung zeigen „Am wichtigsten aber ist die ungebrochen Treue und die unverratene Anbetung, das Gebet.“ So hat es Alfred Delp 1945 im Gefängnis in Tegel geschrieben. Ein mutiger Mensch, Jesuit, Katholik und engagierter Beter. Pater Alfred Delp gehörte zum Kreisauer Kreis. Dem Widerstand gegen Hitler. Nach dem Attentatsversuch auf Hitler am 20. Juli 1944 wurde er verhaftet. Die Nazibüttel, genauer ein Roland Freisler, Vorsitzender des Volksgerichtshofes, sprachen...

  • Ilmenau
  • 02.06.18
  • 51× gelesen
Darth Vader in action

Kalenderblatt 4. Mai
Star-Wars-Tag

Schon gewusst ..., dass heute Star-Wars-Tag ist? Die erste offizielle Feier des Star Wars Day fand am 4. Mai 2011 statt und wurde von kanadischen Fans der Filmsaga in Toronto initiiert. Seitdem nutzen auch der Schöpfer der "Krieg der Sterne"-Filme, George Lucas, und seine Firma sowie Disney jedes Jahr den 4. Mai als Aktionstag zur steten Popularisierung der Star-Wars-Saga mit all ihrem Merchandising.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 04.05.18
  • 315× gelesen
Im Atomkriegsfall wäre im Bunker das Überleben für 130 Personen für sechs bis acht Tage gesichert gewesen. Genutzt wurde die Bunkeranlage zu DDR-Zeiten nur aller vier Jahre für eine 14-tägige Übung für den eventuellen Ernstfall.
15 Bilder

Serie Mein Museum
Zeitreise in die DDR-Unterwelt

"Wenn die große Stahltür ins Schloss fällt, beginnt der lebendige Geschichts­unterricht im ehemligen Führungsbunker der Bezirkseinsatzleitung Suhl", sagt Jörg Hartwich, Bunkermuseum Frauenwald. Unterhaltsam und mit viel Wissenswertem führt der Kurator die Gäste durch das Museum.  Was gibt‘s Musehenswertes? Der unterirdische Gebäudekomplex mitten im Thüringer Wald wurde in der Zeit des Kalten Krieges unter Regie des Ministeriums für Staats­sicherheit errichtet – geplant als...

  • Ilmenau
  • 03.04.18
  • 318× gelesen
Ein Stuhlrahmen ganz aus Geweihstangen ist etwas Besonderes und für die Besucher immer wieder ein begehrtes Fotomotiv. Probesitzen ist sogar erwünscht.
8 Bilder

Serie Mein Museum
Wilderer und Fallensteller hatten eigene Regeln

Es gibt in Deutschland nur ein Museum, dass sich ausschließlich dem Thema Wilderei widmet. Das Wilderer-Museum befindet sich in Schmiedefeld am Rennsteig, mitten im Thüringer Wald. "Dieses Museum zeigte eine große Bandbreite und ist nicht nur für Waidmänner von Interesse", sagt Inhaber Karl Rieger.  Was gibt‘s Musehenswertes? Das Museum präsentiert Heimatgeschichte aus unseren Wäldern am Rennsteig. Es informiert über Fallensteller, Wilderer und Naturfrevler und zeigt ihr Handwerkszeug vom...

  • Ilmenau
  • 22.02.18
  • 94× gelesen
Das Blechbläserensemble Ludwig Güttler - der Startrompeter in der Bildmitte - gastierte in der Stadtkirche Ilmenau.
5 Bilder

Blechbläserensemble Ludwig Güttler gastierte bravurös in Ilmenau - Momentaufnahmen
Wohlklang dem Blech entlockt

Von Andreas Abendroth Die Stadtkirche von Ilmenau war bis auf den letzten Platz gefüllt. Ein Anblick, der ansonsten eher zu Ostern und Weihnachten gemacht werden kann. Und natürlich, wenn sich hochkarätige Künstler ansagen. Bereits anderthalb Stunden vor dem eigentlichen Konzertbeginn des Blechbläserensembles Ludwig Güttler harrten einige Personen vor der Kirche aus, um noch eine Eintrittskarte zu ergattern. Die Gäste, die dann in der Kirche den Klängen des elfköpfigen Ensembles...

  • Ilmenau
  • 27.01.18
  • 125× gelesen
Wilfrid Spinner (1854 - 1918)
3 Bilder

Fast vergessene Abenteuer
Der Schweizer Wilfrid Spinner wurde einst Thüringer, um die Japaner zu bekehren

Im Jahr 1885 reiste Wilfrid Spinner als erster evangelischer Missionar nach Japan - als offizieller Staatsbürger von Sachsen-Weimar-Eisenach. Nach sechs Jahren kehrte er zurück, wirkte dann erfolgreich in Ilmenau und Weimar. “In unserer Geschichte gibt es noch viele spannende Persönlichkeiten, die bisher kaum Öffentlichkeit erfahren haben und nur wenig bekannt sind. Dazu gehört ganz sicher Wilfrid Spinner, der ein hoch interessantes Leben mit Stationen in der Schweiz, Japan und Thüringen...

  • Ilmenau
  • 05.01.18
  • 70× gelesen
Dekorierte Geschäfte tragen nicht unwesentlich zur schönen Weihnachtsatmosphäre bei.

Weihnachtszeit - schönste Zeit
Weihnachten ist wirklich eine schöne Zeit

Die Schaufenster, die Geschäfte, die Einkaufszentren und -Passagen sind liebevoll und schön weihnachtlich geschmückt. Die Händler der Region tragen damit nicht unwesentlich zur ganz besonderen Atmosphäre in den Städten und Dörfern bei. Manch eine gestaltete Szene lässt auch Erwachsene stehen bleiben und in Kindheitserinnerungen schwelgen. Und oft denkt man sich: "Oh, du schöne Weihnachtszeit... Es ist einfach schön hier, bei uns."

  • 07.12.17
  • 225× gelesen
  •  2

Jazzclub Ilmenau erhält Bundesmusikpreis
Jazzclub Ilmenau erhält Bundesmusikpreis

Der Jazzclub Ilmenau hat unter dem Motto "Ilmenau Jazzt" den Bundesmusikpreis für unabhängige Musikclubs und Veranstaltungsreihen "APPLAUS 2017" in der Kategorie ab mind.10 Veranstalungen jährlich erhalten.Insgesammt wurden 86 Preisträger aus ganz Deutschland in drei Kategorien geehrt.Davon gingen sechs nach Thüringen. Verliehen wurden die Preise bei einem feierlichen Empfang am 25.10.17 im Alten Schlachthof Dresden durch Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters. "Diese...

  • Ilmenau
  • 29.10.17
  • 42× gelesen

Shantychor Geraberg e.V.
Musik als Therapie

Seit einigen Jahren nun betreut der Shantychor Geraberg e.V.einige der regionalen, aber auch weiterentfernte Senioreneinrichtungen mit seinem seemännischen Programm. Wir müssen immer wieder feststellen, dass das Singen der alten Seemannschlager bei diesem Publikum großen Anklang findet. Zu Beginn des Konzerts sind viele der betagten Zuhörergeistig abwesend und nehmen kaum Notiz von den, vor ihnen stehenden, „Blauhemden“. Doch sobald die ersten Töne erklingen heben sie ihre Köpfe und murmeln...

  • Ilmenau
  • 23.10.17
  • 25× gelesen
Historische Messgeräte
9 Bilder

Mein Museum
Die Physik von Wettergrößen beschäftigt die Menschen schon seit vielen Generationen

"Neben der Zeit ist die Temperatur die am meisten gemessene physikalische Größe. Damit haben sich die Menschen viele Jahrhunderte beschäftigt.  Ein Besuch im Deutschen Thermometermuseum Geraberg bietet eine spannende, physikalische Zeitreise", sagt Carmen Rux, Museumsleiterin.  Was gibt‘s Sehenswertes? Beim Gang durch die Räume lässt sich eine Zeitreise von der Antike bis zur Gegenwart rund um die Temperaturmessung unternehmen. Ein Teil der Ausstellung widmet sich der Entwicklungsgeschichte...

  • Ilmenau
  • 23.10.17
  • 55× gelesen

Beiträge zu Kultur aus