#the0607
Herz statt Hetze

2Bilder

#the0607 Neonazis stoppen
#Herz statt #Hetze

Hand aufs Herz. Haben Sie schon einmal Ihr Herz verschenkt? Oder mit Herz und Verstand etwas gesucht? =der verschenkt. Mein Herz verschenken… . Wie ist das? Mal ehrlich. Kann ich mein Herz verschenken?
Neulich las ich eine Zeitungsannonce. Mit der Überschrift: „Herz und Herz suchen einander“. Und darunter. „Er sucht Sie. Sie sucht Ihn.“ Nein, das ist nicht das, was ich meine. Mein Herz ist schon verschenkt. Gemeint ist Anderes. Aber was? Wenn ich etwas verschenke. Weitergebe. Teile. Einem anderen Menschen Zuneigung zeige. Dann ist etwas in Bewegung. Und das hat mit dem Herzen zu tun.
Das Herz ist dynamisch, lebendig. Es schlägt den Rhythmus meines Lebens. Den Takt meines Wollens und Begehrens. Und eben diese Lebendigkeit wird im Herzen zusammengefasst. All Ihre und meine Vergangenheit. Zukünftige Möglichkeiten. Diese Herzschläge in eben diesem Moment halten alles zusammen. Und dann. Vielleicht einmal. Werden wir berührt. Wenn ich mich ganz spüre. Ganz in mir selbst.
Im Innersten des Herzens finden wir einen Bereich, in dem wir mit uns selbst. Und mit Anderen vereint sind. Das Herz ist kein einsamer Ort. Oder gar ein „einsamer Jäger.“ Carson Mc Cullers in Ehren (Er schrieb ein Buch dazu). Das Herz ist der Bereich, in dem Alleinsein und Beisammensein zusammentreffen. In dem Moment, wo wir mit uns selbst eins sind. Und wir mit allen anderen Menschen. Mit den Fremden und Fernen. Mit den Flüchtenden auf diesem Globus. Mit den Lachenden und Weinenden. Das wünsche ich den Neonazis für dieses Wochende in Themar. Offenheit für andere Menschen, Fremdes und Neues. Weil sich das lohnt. Wir brauchen einander und das Fremde, Neue. Davon bin ich überzeugt. Ob sie das irgendwann mal begreifen?
Denn Enge des Geistes braucht die Weite des Herzens. Da gilt es, etwas Neues im Alten zu entdecken.
Mein Herz verschenken - was ich da alles tun kann? Meiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Am 6. Juli zu demonstrieren in Themar für Offenheit und Toleranz. Für eine Welt des Friedens. 14 Uhr wird ein Friedensgebet stattfinden. Übrigens: Was wir wirklich lieben, liegt uns am Herzen. Was uns nicht am Herzen liegt, lieben wir nicht wirklich. Und mit dem Herzen entdecken wir Neues.
Ein Beispiel. Ich gehe in meiner Wohnung zigmal an einem Tag an demselben Bild vorbei. Und plötzlich. Plötzlich entdecke ich etwas, was mir neu erscheint. Mich zutiefst berührt. Und dann bekomme ich ein wohliges Gefühl. Geborgenheit überkommt mich. Es scheint keinen besonderen Grund zu geben, warum es mich beim zigsten mal Bild anschauen so erstaunlich berührt. Und doch passiert es. Und dann wächst Dankbarkeit. Und mit der Dankbarkeit überwinden wir Entfremdung. Und das Herz steht für jenen Kern in uns, wo Menschen Halt und Bleibendes finden können.
„Silbermond“ weiß davon ein Lied zu singen:
„Gib mir 'n kleines bisschen Sicherheit, in einer Welt, in der nichts sicher scheint.
Gib mir in dieser schnellen Zeit irgendwas das bleibt. Gib mir einfach nur 'n bisschen Halt, und wieg mich einfach nur in Sicherheit. Hol mich aus dieser schnellen Zeit,
nimm mir ein bisschen Geschwindigkeit. Gib mir was, irgendwas, das bleibt."
(Silbermond)
Mit guten Wünschen für einen gesegneten und friedfertigen Sommer mit viel Herz, Ihr Superintendent Johannes Haak

#UNSERESGLEICHEN

Autor:

Johannes Haak alias sprichnur aus Ilmenau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.