Shantychor Geraberg e.V.
Musik als Therapie

Seit einigen Jahren nun betreut der Shantychor Geraberg e.V.einige der regionalen, aber auch weiterentfernte Senioreneinrichtungen mit seinem seemännischen Programm. Wir müssen immer wieder feststellen, dass das Singen der alten Seemannschlager bei diesem Publikum großen Anklang findet.
Zu Beginn des Konzerts sind viele der betagten Zuhörergeistig abwesend und nehmen kaum Notiz von den, vor ihnen stehenden, „Blauhemden“. Doch sobald die ersten Töne erklingen heben sie ihre Köpfe und murmeln anfangs die Texte mit. Wir beobachten ein allgemeines Erwachen und eine erfreuliche Belebung der meisten. Bei den Liedern im ¾ Taktkommt es sogar zu schunkelnden Reihen und lautem Gesang, so dass das auch uns wiederum beflügelt. Bei einem Lied lassen wir die „Puppen tanzen“, was immer zum Höhepunkt unseres Programms führt.
Mit freudigen Gesichtern werden wir dann vielerorts verabschiedet, mit dem Wunsch, bald wieder zu kommen.
Somit können wir unser Wirken als therapeutische Unterstützung der Betreuung unserer betagten Bürger verstehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen