Anzeige

Thüringen mit Ski - W wie Weg: Herz-Nerven-Skiwanderweg

Wo: Touristinformation, Frauenwald auf Karte anzeigen
Malerische Kulisse: Blick auf Frauenwald und den ­Thüringer Wald.
Malerische Kulisse: Blick auf Frauenwald und den ­Thüringer Wald. (Foto: Touristinformation Frauenwald)
Anzeige

Auf den Höhen des Thüringer Waldes zeigt sich der Winter immer noch mit viel Schnee. "Auf dem gut präparieren Herz-Nerven-Skiwanderweg bei Frauenwald kommen sowohl Skifahrer wie auch Wanderer im Winter und im Sommer auf ihre Kosten", sagt Bernhard Kühnlenz von der Touristinformation Frauenwald.

WEG-Name: ­Dieser Rundweg um Frauenwald bringt mit drei kurzen Anstiegen den Kreislauf in Schwung. Die romantischen Ausblicke und die schöne Natur vermitteln stets ein positives Gefühl.

WEG zum Weg: Frauenwald erreicht man am besten mit dem Auto über Ilmenau.

WEG-Besonderheiten: Der Weg ist Sommer wie Winter begehbar. Im Winter ist er gewalzt und lädt zum Winterwandern und Skifahren (Skiwanderweg) ein – dafür sind Spuren gezogen. Skating ist auch in einigen Abschnitten möglich.

WEG-Länge: Der mittelschwere Rundweg misst 10 Kilometer. Mit Ski benötigt man etwa zwei Stunden, zu Fuß etwas länger.

WEG-Steigung: 170 Höhenmeter sind zu überwinden.

WEG-Start: ­Los geht‘s in Frauenwald – vom Parkplatz am Ortseingang (Monument). Die Tour beginnt rechtsseitig in der Mitte vom Rodelhang, auf dem Panoramaring.

WEG-Verlauf: Zunächst führt die Strecke auf dem Panoramaring, durch Wald und Wiesen, östlich unterhalb von Frauenwald. Am Südende dann der Ausschilderung Herz-Nerven-Weg folgen. Vorbei an der Fraubachmühle geht es über den Lenkgrund zurück nach Frauenwald.

WEG-Pausen: Am Wegesrand halten die Waldcafés Fraubachmühle und Lenkgrund eine Stärkung bereit.

WEG-Aussichten: Die ersten zwei Kilometer bietet sich ein ständig wechselnder Blick über das Tränkbachtal. An vielen weiteren Punkten gibt es schöne Aussichten auf den Thüringer Wald und den Ort.

WEG-Abstecher: Die Ausstellung zum Biosphärenreservat in der Touristinformation Frauenwald (geöffnet von Montag bis Freitag) lädt zu einem Besuch ein. Die evangelische Kirche im Ort ist sehenswert, errichtet nach Bauplänen von Friedrich Schinkel.

WEG-Hinweis: Im Winter haben Skifahrer Vorfahrt!

WEG im Netz: www.frauenwald.info

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige