Anzeige

Thüringen zu Fuß: Jürgen Veit empfiehlt den Wanderweg rund um Geschwenda

Blick auf Geschwenda und den Thüringer Wald. In dem kleinen Ort wird viel gewandert, jährlich finden dreimal Wanderwochen statt.
Blick auf Geschwenda und den Thüringer Wald. In dem kleinen Ort wird viel gewandert, jährlich finden dreimal Wanderwochen statt.
Anzeige

WEG-Name: Markante Ausblicke kennzeichnen unseren Rundwanderweg.

WEG zum Weg: Geschwenda erreicht man am besten mit dem Auto. Der Ort liegt direkt an der Abfahrt von der A 71. Parkplätze sind an der Gemeinde vorhanden.

WEG-Start: An der Heimatstube geht es los. Eine Wanderkarte zeigt hier den Verlauf und eine Tafel informiert zur Geschichte des Ortes.

WEG-Länge: Elf Kilometer sind zu erwandern. Je nach Kondition ist man bis zu vier Stunden unterwegs.
WEG-Markierung: Der Rundwanderweg ist erkennbar am gelben Punkt auf grünem Untergrund.

WEG-Begleiter: Der Blick auf den Ort bietet sich stets aus einer anderen Perspektive.

WEG-Steigung: Vom Hanftal bis auf den Ziegenberg geht es etwa 800 Meter steil bergauf. Ansonsten läuft man recht eben.

WEG-Beschaffenheit: Der Weg ist gut ausgebaut, verläuft durch Wiesen und Wälder. Zweimal im Jahr werden die Wiesen gemäht.
WEG-Pausen: Unterwegs begegnet der Wanderer mehreren Sitzgelegenheiten für's Picknick. Am Weißen Stein und an der Dreieckswiese sind diese sogar überdacht.

WEG-Störer: Am Weißen Stein war zusätzlich eine Wanderkarte angebracht. Diese wurde leider gestohlen.

WEG-Aussichten: Von der Hexenleite aus sind sehr schön der Schneekopf und die Hohe Warte zu sehen sowie die Autobahn A 71 und ihre Brücken.

Interessant am WEGesrand:
Über eine Brücke geht es über unseren "Canyon" (Autobahnzubringer, neue B 88). Sehr schön sind hier die Felsformationen zu erkennen.

WEG-Abstecher: Empfehlenswert sind die Kammerlöcher in Angelroda oder das ehemalige Raubschloß in Dörrberg.

WEG-Kreuzungen:
Sie sind alle sehr gut ausgeschildert. Verlaufen hat sich noch keiner.

Dieser Wanderweg ist eine empfehlung von Jürgen Veit, Wanderleiter und Wegewart in Geschwenda.

Kontakt: Gemeinde Geschwenda

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige