Richtiges Training mit der Faszienrolle

Die Faszien sind ein elementares Element innerhalb unseres Organismus und sollten stets ausreichend Aufmerksamkeit bekommen, sodass sie möglichst einwandfrei funktionieren können. Sie sorgen dafür, dass unsere Muskeln, Organe und unser Körper insgesamt unter Spannung steht und somit sich durch das Leben geführt werden kann.

Wenn die Faszien durch verschiedene Problematiken, wie Fehlhaltungen, Verletzungen oder eine ungesunde Lebensweise sich als Schutzreaktion zusammenziehen, verkleben und somit Schmerzen und unangenehme Gefühle erzeugen, ist es an der Zeit den Faszien wieder mehr Raum zu geben, damit sie ihre Aufgaben innerhalb unseres Körpers erfüllen können, ohne uns damit zu stören.

Um zu diesem Zustand zurückzukehren, ist das Training mit einer Faszienrolle genau das Richtige. Denn auf diese Weise werden die Faszien gelockert, gelöst und können sich wieder so weit ausdehnen, wie es notwendig ist, damit sie einwandfrei funktionieren können.

Definition: Das ist eine Faszienrolle

Bei einer Faszienrolle handelt es sich um ein Gerät, welches auf den Boden gelegt wird. Dieses besteht aus einem speziellen Material, zumeist einem Kunststoff. Die Marken unterscheiden sich hier allerdings und bieten unterschiedliche Konstitutionen.

Entscheidend bei einer Faszienrolle sind vor allem, dass diese eine passende Größe in Bezug auf den Benutzer hat und den benötigten, bzw. gewünschten Härtegrad aufweist. Diese beiden Punkte sind essentiell für die Nutzung einer Faszienrolle, wie man im Test bei online-fitness-coaching.com nachlesen kann. 

Training mit Faszienrollen

Wenn die Faszienrolle vor Ihnen auf dem Boden liegt, so legen Sie das entsprechende Körperteil auf diese und rollen mit dem Körperteil die Rolle hin und her. Alleine anhand des Gewichtes des einzelnen Körperteiles entsteht ein Massagedruck, welcher die gewünschte Wirkung erzielen kann. Dadurch werden die Verengungen der einzelnen Faszien gelöst und Verklebungen können sich auflösen. Bei der Technischen Universität Chemnitz wurde sogar eine Forschungsgruppe gebildet um die Trainingsergebnisse genau so erforschen (Quelle). 

Wenn der Druck zu schmerzhaft sein sollte, kann man sich dabei mit anderen Körperteilen abstützen und somit den Druck auf die zu bearbeitende Stelle verringern. Allerdings sollte man beachten, dass die Intensität des Schmerzes, bzw. unangenehmen Gefühls auch die Notwendigkeit zeigt, an exakt dieser Stelle mit der Faszienrollen zu trainieren.

Ganz wichtig ist bei dem Training mit der Faszienrolle, wie bei allen anderen Trainings auch, eine gewisse Regelmäßigkeit, denn ansonsten ist jegliche müh vergebens. Die Faszien benötigen einige Tage, um sich wieder etwas zu erholen und ein paar Wochen oder gar Monate, um wieder in ihren Grundzustand kommen zu können.

Am besten nutzen Sie die Rolle am Anfang alle zwei Tage für 10–20 Minuten, mit der Zeit können Sie sie jedoch täglich verwenden, wobei Sie die zu bearbeitenden Stellen von Tag zu Tag wechseln sollten.

Passend dazu ein Video von Youtube:

Passende Faszienrolle finden

Bei der Faszienrolle ist es wichtig, dass Sie nicht irgendeine Rolle kaufen, denn dies kann dafür sorgen, dass es wesentlich länger dauert, bis Verbesserungen spürbar sind oder sogar zu einer Verschlimmerung führen. Wie schon aufgeführt, ist es wichtig eine korrekte Härte zu wählen und auch eine passende Größe, damit die Rolle effektiv angewendet werden kann.

Da der Markt der Faszienrolle immer größer wird und derzeit bereits ein großes Ausmaß hat, ist es zu empfehlen, sich auf die Erfahrungen aus der Praxis zu verlassen.

Auf diese Weise finden Sie garantiert die richtige Faszienrolle, sodass Sie schnell und einfach die schmerzhaften, durch die Faszien ausgelösten Empfindungen loswerden können und sich wieder vollkommen frei, ganz ohne Einschränkungen bewegen können.

Autor:

Marlene Bischoff aus Ilmenau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.