Angekommen - Gute Sprachkenntnisse öffnen Türen

Flüchtlinge als Fachkräfte von morgen

Nach wie vor bearbeitet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Asylanträge und stellen sich die Agentur für Arbeit Jena und die Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt sowie Saale-Holzland-Kreis der Vermittlung von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Die Entwicklung der Zahlen zeigt den kontinuierlichen Anstieg arbeitsloser Ausländer. Im Agenturbezirk Jena hat sich die Anzahl von 767 im Vorjahr auf 1.017 ausländische Arbeitslose im Mai 2017 erhöht. Darunter befinden sich 576 Geflüchtete.
Gleichzeitig stieg aber auch die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer um 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr an. So befanden sich zum Stichtag 3.943 ausländische Beschäftigte (davon 178 aus nichteuropäischen Asylherkunftsländern) in einem Arbeitsverhältnis.

„Damit ausländische Menschen auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen können, ist es wichtig, dass sie Sprachkenntnisse haben. Dann bestehen echte Chancen, sie beruflich zu integrieren. Wir wissen, dass unsere regionalen Arbeitgeber aufgeschlossen sind und auch geflüchteten Menschen Perspektiven geben“, so Franziska Exner, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Jena.

Insbesondere die Jobcenter verzeichnen ein erhöhtes Aufkommen arbeitsloser Flüchtlinge, da nach der positiven Entscheidung über die Asylanträge die Zuständigkeit bei den Jobcentern liegt. Die größte Herausforderung besteht in der Feststellung der meist nicht dem deutschen System entsprechenden Kompetenzen und Qualifikationen und den sich daraus ergebenden Empfehlungen für den beruflichen Werdegang.

Hintergrund
Der Weltflüchtlingstag findet am 20. Juni 2017 statt. Erstmals wurde er 1914 von Papst Benedikt XV. unter dem Eindruck des Ersten Weltkrieges ausgerufen und findet seit dem jährlich statt. Der Weltflüchtlingstag ist den Flüchtlingen, Asylsuchenden und Staatenlosen und auf der ganzen Welt gewidmet, um ihre Hoffnungen und Sehnsüchte nach einem besseren Leben zu würdigen. Seit 2001 wird der 20. Juni als Weltflüchtlingstag begangen.

Autor:

Anke Klein Pressesprecherin der Agentur für Arbeit Jena aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.