Machen Sie mit
Feuerwehr mehr als nur ein "Ehrenamt"

"Die Mannschaft" in Kahla
  • "Die Mannschaft" in Kahla
  • Foto: Fabian Peikow
  • hochgeladen von René Casta

Dass der überwiegende Teil von Thüringen von rein Freiwilligen Feuerwehren betreut wird ist vielen Bürgern nicht bewusst. Oft herrscht die Meinung, dass es ehrenamtliches Engagement nur auf dem „Land gibt“. Die Freiwilligen Feuerwehren sind aber nicht nur in kleinen Gemeinden wie z.B. Kahla eine wichtige Stütze des deutschen Notfallsystems sondern auch in Millionenstädten.

Obwohl die Feuerwehr in Thüringen und in ganz Deutschland ein sehr hohes Ansehen hat, ist meist unbekannt wer „Die Feuerwehr“ überhaupt ist. Dann passiert es schon, dass Freiwillige Feuerwehrleute als Berufsfeuerwehrmänner angesprochen werden. Nun was ist daran schlimm? Eigentlich nichts, eher ist es ein Kompliment wenn das Hobby so professionell ausgeführt wird, dass Außenstehende einen Beruf vermuten. Andererseits zeigt es auch wie wenig die Bürger über die Frauen und Männer wissen, die freiwillig und ohne Bezahlung Dienst am Nächsten leisten. Dies ist nicht nur ein „nettes“ Hobby von Leuten die gerne mit dem Feuer spielen und mit Blaulicht durch die Straßen fahren. Nein, es ist eine der Säulen, wenn nicht gar die Säule des deutschen Notfall- und Katastrophensystem die uns Bürgern einen Sicherheitsstandard gibt der zu den besten weltweit gehört.

Stellt sich die berechtigte Frage ob ein Mangel an berufsmäßigen Feuerwehrleuten in Deutschland vorherrscht. Wird gar auf Kosten der Sicherheit Geld gespart?

Würden die Freiwilligen Feuerwehren durch Berufsfeuerwehren ersetzt werden, ergäbe dies ein nicht finanzierbares System. Zwangsläufig müsste der derzeit hohe Sicherheitsstandard massiv herabgesetzt werden. Derzeit gibt es in den deutschen Bundesländern Eintreffzeiten der Feuerwehr von 10 bis 15 Minuten, die oftmals weit unterschritten werden. Schaut man hingegen in Ländern ohne Freiwillige Feuerwehren, sind Eintreffzeiten von 30 oder mehr Minuten nichts Außergewöhnliches. Dies liegt daran, dass in der Bundesrepublik eine hohe Dichte an Freiwilligen Feuerwehren vorherrscht und somit direkt und schnell auch außerhalb von großen Städten geholfen werden kann. In anderen Staaten kommen in solchen Fällen Berufsfeuerwehren aus der nächstgrößeren Stadt zum Einsatz, die lange Anfahrtswege haben.

Die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehren in Thüringen

Auch in den Freiwilligen Feuerwehren ist zu spüren, dass die fetten Jahre vorbei sind. Neben Einsparmaßnahmen zeigt sich dies vor allem auch bei den Mitgliederzahlen. Die Zahl der Berufspendler steigt, Angst vor dem Arbeitsplatzverlust stellen die Feuerwehren vor neue Probleme. Diese Entwicklung ist aber nicht gänzlich schlecht, denn in manchen Bereichen wurde sicherlich auch Misswirtschaft betrieben.So führen knappen Kassen dazu, dass Feuerwehren nachdenken müssen wo Einspar- und Verbesserungspotential liegen. Auch sind aufgrund der Nachwuchsproblematik Themen wie Öffentlichkeitsarbeit und Dienstleistungsorientierung vermehrt in dem Mittelpunkt getreten.

Thüringen, kann sicherlich stolz sein auf seine Freiwillige Feuerwehr, aber man muss sich dringend überlegen wie die nächsten Jahrzehnte erfolgreich gemeistert werden können. Die Gesellschaft muss sich einerseits im Klaren sein, dass der Staat nur funktionieren kann wenn jeder sich in einer bestimmten Form engagiert. Wenn alle nur „nehmen“ kann ein System wie die Freiwillige Feuerwehr nicht bestehen.

Interessieren Sie sich auch für die Feuerwehr? Dann kommen Sie einfach zu uns, wir sind jeden Donnerstag ab 19 Uhr in der Feuerwehr Wache in der Bahnhofstraße 27 in Kahla.

Autor:

René Casta aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.