Polizeimeldungen aus Jena vom 7. Dezember
Reifen zerstochen, Einbrüche und Diebstähle

Symbolbild

Reifen zerstochen

Gleich mehrere Sachbeschädigungen hat es in der Nacht zum Donnerstag in Jena Lobeda-West gegeben. Unbekannte zerstachen in der Emil-Wölk-Straße an zehn Autos mindestens einen Reifen. Im gleichen Zeitraum wurde ein Auto in der Felix-Auerbach-Straße beschädigt. Unbekannte hatten den Schriftzug "Fuck you" in den Lack des Iveco gekratzt. Die Jenaer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird auch geprüft, ob zwischen beiden Straftaten ein Zusammenhang besteht. Es wird um Zeugenhinweise gebeten: Wer hat in der Nacht zum Donnerstag Auffälliges bezüglich der Sachbeschädigungen beobachtet? Hinweise unter Tel. 03641-811123.

Handtasche gestohlen

Eine kleine Unachtsamkeit wurde einer jungen Frau am Mittwochabend zum Verhängnis. Sie besuchte kurzzeitig eine Bekannte in der Camburger Straße. Dafür ließ sie ihre Tasche am Kinderwagen, den sie im Treppenhaus abgestellt hatte, während sie für etwa zehn Minuten in die Wohnung der befreundeten Familie ging. In der Zwischenzeit hatte offensichtlich ein Unbekannter die Tasche mit Spielsachen und ihrem Portmonee an sich genommen und war damit verschwunden. Die Jenaer Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 03641-811123.

Einbruch in Arztpraxis

In eine Arztpraxis in der Westbahnhofstraße wurde am Mittwochabend eingebrochen. Der Täter brach zunächst die Tür zur Praxis auf, durchwühlte alle Schränke und entwendete aufgefundenes Bargeld. Anschließend flüchtete er. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 03641-811123 um Zeugenhinweise.

Diebstahl in Umkleidekabine

Ein Unbekannter verschaffte sich am Mittwochabend Zutritt zu einer Umkleidekabine einer Turnhalle in Jena Lobeda-West. Mehrere Jugendlichen hatten sich zuvor in der Kabine umgezogen und waren anschließend zum Sport in die Turnhalle gegangen. In dieser Zeit gelangte der Dieb in die Umkleidekabine der 12-14jährigen Jungen, durchsuchte deren Sachen und entwendete Wertgegenstände der Jugendlichen. Ein Verdächtiger wurde am Tatort beobachtet. Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, etwa 1,70 m groß und hatte eine normale Figur. Er hatte eine grüne Jacke mit roter Kapuze an, eine schwarz/rote Mütze auf dem Kopf und einen Rucksack auf dem Rücken. Die Jenaer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise: Wer hat den Mann an dem Abend beobachtet bzw. wer kennt Jemanden, auf den diese Beschreibung passt? Hinweise erbeten unter Tel. 03641-811123.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.