Anzeige

Abwechslungsreiche Feiertage bei den Partnern der Thüringer Tischkultur

Leuchtenburg mit Weinberg
Leuchtenburg mit Weinberg (Foto: Quelle: Tourismusverband Jena-Saale-Holzland.ev)
Anzeige

Jena-Saale-Holzland, 10.April 2017 – Die Partner der Thüringer Tischkultur lassen sich zu Ostern einiges einfallen, um Besucher von nah und fern zu begeistern. Ob Ostereiersuche, Ritterspiele, Wanderungen im Grünen oder gehobene Thüringer Küche, im Saaleland gibt es ein vielfältiges Angebot.

Ostern: Das heißt nicht nur Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen, das heißt auch den Frühling zu genießen. Viele lieben es, zu diesem Anlass in die Natur zu gehen und die winterlichen Gedanken hinter sich zu lassen. Das Saaleland ist wie geschaffen für solche Ausflüge, denn es gibt viel für Groß und Klein zu entdecken.

Idylle mit Qualitätssiegel: Leubengrund und Waldhotel Linzmühle
Ein besonders malerisches Fleckchen ist der Leubengrund, ein Seitental der Saale in der Nähe von Kahla. Von Kleineutersdorf aus gelangt man durch Buchen- und Fichtenwälder, an alten Mühlen und Fischteichen vorbei zur Linzmühle. Das Waldhotel Linzmühle mit Restaurant ist Partner der Thüringer Tischkultur und trägt das Siegel "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" des Deutschen Wandererverbandes. Die bundesweit über 1.600 Gastgeber zeichnen sich neben hoher Qualität und gutem Service durch besondere Angebote für Wanderer aus.
Im Restaurant des Waldhotels Linzmühle erwartet den Gast Thüringer Küche mit gehobener Qualität. Seit kurzem gibt es eine neue Karte mit Spezialitäten aus der Region wie Thüringer Klöße mit Rinderroulade und Apfelrotkohl sowie Fischspezialitäten, zum Beispiel Schkölener Welsfilet oder heimische Regenbogenforelle.
Weitere Informationen:www.waldhotel-linzmuehle.de

Von dort aus gelangt man weiter bis zu den Jagdschlössern Hummelshain mit einem malerischen Schlosspark. Es folgt die Jagdanlage Rieseneck, die einzig in Deutschland noch erhaltene barocke Jagdanlage, welche mit ihren unterirdischen Pirschgängen und speziell zur Jagd dienenden Gebäuden beeindruckt. Schließlich gelangt man zurück nach Kleineutersdorf. Dort ist die Leuchtenburg, ein weiterer Partner der Thüringer Tischkultur, bereits in Sichtweite.

Mittelalterspektakel auf der Leuchtenburg
Am Karfreitag von 11- 19 Uhr sowie Ostersamstag bis Ostermontag jeweils von 10 -19 Uhr findet auf der Burg ein Ostermarkt mit Ritterspielen und Mittelalterspektakel statt. Neben Marktständen mit diversen Angeboten erwartet die Besucher mittelalterliche Musik, Ritterschaukämpfe, Kinderschminken, Ostereiersuche am Ostersonntag und vieles mehr. Wer möchte, kann handwerklich kreativ werden, zum Beispiel beim Schmieden oder Körbe flechten.
Wer den Tag gerne mit abwechslungsreichem Essen beginnt, kann die Leuchtenburg in diesem Jahr zum Osterbrunch besuchen. Von Karfreitag bis Ostermontag können die Besucher täglich von 11 - 14 Uhr das reichhaltige Buffet in mittelalterlicher Atmosphäre genießen. Interessenten reservieren am besten unter folgender Telefonnummer:
03 64 24/71 33 33
Weitere Informationen zum Osterprogramm auf der Leuchtenburg: www.leuchtenburg.de/de/RitterPassionsspiele.html,

Ländlich-fein: Landhotel "Kains Hof"
Ein paar Kilometer weiter südlich und direkt an der Saale liegt das Landhotel „Kains Hof“ in Weißen. Dieses lädt seine Gäste mit einer eigens kreierten Osterkarte ins idyllische Saaleland zum Schlemmen ein. Der Hof wurde bereits 1871 als Pferdeanspannhof erbaut und bis 1995 umfangreich saniert und modernisiert, ohne den historischen und rustikalen Charme zu vernachlässigen. Seit 2009 ist das Hotel und Restaurant in Besitz der Familie Klages und ist nicht nur Partner der Thüringer Tischkultur, er wird auch im Varta Führer sowie Michelin Guide empfohlen. Außerdem ist der "Kains Hof", wie die Linzmühle, "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland", denn er ist bei einer Wanderung durch die angrenzende, dicht bewaldete Uhlstädter Heide ein lohnenswerter Rastplatz.
Das Landhotel "Kains Hof" kooperiert mit vielen regionalen Produzenten und Anbietern. Die Besucher können nicht nur im Restaurant Fleisch und Wurst aus der Region genießen, sondern auch Geschenkkörbe von L&S Jagd- und Wildservice beziehen, den Wildspezialisten der Region. Weiterhin kooperiert der "Kains Hof" mit dem Tischkultur-Partner "Weingut Zahn" und hält seinen Besuchern immer den passenden Tropfen aus der Region bereit.
Weitere Informationen zum Landhotel Kains Hof: www.hotelkainshof.com

Weitere Oster-Veranstaltungen im Saaleland:

Lehmhof Lindig:
10.-21. April, 15:00 Uhr: Basteln zur Osterzeit
www.lehmhof-lindig.de

Schloss Kochberg:
Gründonnerstag, 10:30 Uhr Ostereiersuche im Schlosspark und Familienführung durch den Park
Ostersamstag, 17:00 Uhr Osterkonzert mit Klassischer Musik
www.thueringen.info/schloss-kochberg.html

Die "Thüringer Tischkultur" auf allen Kanälen

www.facebook.com/thueringertischkultur
www.instagram.com/thueringertischkultur
www.twitter.com/TischkulturTH

Der Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V. vertritt und vermarktet die touristische Region „Thüringer Saaleland“ nach außen und pflegt und entwickelt die touristische Infrastruktur. Der Verband hat im Jahr 2015 das Thüringer Tourismusbudget mit dem Projektvorhaben „Thüringer Tischkultur“ gewonnen, um die Themen "regionale Produkte" und "Kulinarik" sowie neue Zielgruppen für das Saaleland und ganz Thüringen zu erschließen. Bisher wurden über zwanzig Unternehmen der Region zertifiziert. Diese kommen aus den Bereichen Porzellan, Glas, Keramik, traditionelles Handwerk, Gastronomie und Beherbergung sowie der Direktvermarktung und Landwirtschaft. Im Austausch miteinander entwickeln die Partner Angebote für Besucher und gewinnen an Reichweite – und die Marke an Leben. Nur wer regionale Produkte verwendet beziehungsweise herstellt sowie einen sehr guten Service aufweist, kann Partner im Netzwerk werden. Für die Besucher der Region ist die Zertifizierung deshalb ein Qualitätssiegel mit Wiedererkennungswert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige