Die eigene "Handschrift" - Hobbymalerinnen stellen aus

Stolz auf ihre Ausstellung (v.li.): Christine Legner, Regina Lindhorst, Martina Seider, Kursleiter Goran Matosevic, Angela Schmidt und Marion Schulze. Foto: Hausdörfer
  • Stolz auf ihre Ausstellung (v.li.): Christine Legner, Regina Lindhorst, Martina Seider, Kursleiter Goran Matosevic, Angela Schmidt und Marion Schulze. Foto: Hausdörfer
  • hochgeladen von Bernd Hausdörfer

„Raum ist eine Illusion, für unser Auge unsichtbar. Das räumliche Sehen muss erlernt werden“. (Goran Matosevic)

JENA. „Jahrelang habe ich mich für die Familie aufgeopfert, jetzt mache ich mal etwas für mich“. Die das sagt ist Angela Schmidt, und viele der Hobbykünstlerinnen in ihrem Ölmalkurs sehen das ähnlich. Ob neben dem Job in der Freizeit oder schon im Ruhestand haben sie die Liebe zum Malen entdeckt. Maßgeblich dazu beigetragen hat Goran Matosevic. Der in Kroatien geborene Kursleiter, der selbst schon auf zahlreiche eigene Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen deutschlandweit verweisen kann, gibt sein Wissen gerne an seine Schützlinge weiter.
Bereits im Jahr 2006 begann dieser Malkurs unter seiner Leitung. Viele der Teilnehmerinnen – denn es sind vor allem Frauen, die malen möchten – blieben diesem Hobby auch nach dem ersten Kurs treu oder sind heute noch dabei. Sie eint die Liebe zur Kunst, insbesondere die Leidenschaft zur Malerei und der Spaß am Malen in der Gruppe. Feststehende Themen oder Motive gibt es hier nicht. Jeder kann das Motiv seiner Bilder selbst wählen und es nach eigenen Vorstellungen, zum Beispiel nach Fotovorlagen oder der eigenen Fantasie, selbst gestalten.
Natürlich erhalten Anfänger die nötige fachliche Unterstützung, damit sie später eigenständig malen und ihre künstlerische „Handschrift“ entwickeln können.
In den Jahren entstanden viele sehr gelungene, sehenswerte Bilder und so reifte bei den Frauen die Idee, selbst einmal eine Ausstellung zu organisieren und auch andere für dieses kreative Hobby zu begeistern. Zurzeit und noch bis zum 30. April ist nun eine kleine Auswahl der über die Jahre entstandenen Bilder der Malgruppe „Studio 4“ im 1. Obergeschoss des Stadtwerke-Gebäudes in der Rudolstädter Straße 39 zu sehen.

Infos: www.studio-goran.net

Autor:

Bernd Hausdörfer aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.