Jenas "Corpus delikti" so friedlich und bunt an Weihnachten im Sonnenschein

Unser Eichplatz
8Bilder

Jenas Eichplatz

Kann man Jenas "Eichplatz" inzwischen, nach den vielen Jahren des Streits um seine Neubebauung, als "Corpus delicti" bezeichnen? Gestern jedenfalls lag er, von oben betrachtet, friedlich da und bot wieder mal Gelegenheit zum nachmittäglichen Weihnachtsbummel auf dem Rummel. Und es war egal, ob demnächst mehr Grünflächen, mehr Hochhäuser oder mehr Ladenstraßen unsere Stadtmitte ausmachen werden, ob Parkhäuser über- oder unterirdisch entstehen und inwieweit noch ein paar historische Mauerstücke oder Brunnensteine erhalten bleiben werden. Der Blick von oben war prächtig und vermittelte ein Geborgenheitsgefühl. Die Bürger, davon vielleicht auch einige, die seit Jahren gemeinsam mit den Stadtvätern um Konsens beim Bebauen unseres Eichplatzes ringen, fühlten sich sichtlich wohl. Irgendwann einmal sieht er dann auch von oben ganz anders aus und die weihnachtliche Beschaulichkeit wird verschwunden .... oder eine andere sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen