Reste des NS-Rüstungswerkes zu sehen

Führung am ehemaligen Bunker 1 der REIMAHG. Quelle: Verein
2Bilder

Großeutersdorf. Am kommenden Sonnabend, den 25.05. bietet der Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. Interessierten wieder die Möglichkeit sich bei einer Führung über die Reste des ehemaligen NS-Rüstungswerkes REIMAHG zu informieren. Gestartet wird um 9:00 Uhr im ehemaligen Militärgelände oberhalb der Gemeinde Großeutersdorf.

Im Verlauf der Begehung erfahren die Besucher mehr über die Geschichte der Großbaustelle auf der zwischen April 1944 und April 1945 über 15.000 Arbeiter ein unterirdisches Flugzeugwerk errichten sollten. 1.200 Düsenjäger des Typs Messerschmitt Me 262 sollten monatlich den Berg verlassen. Da es zu technischen Komplikationen im Berg kam, montierte man ab Januar 1945 die Flugzeuge in provisorischen Bunkeranlagen an der Südseite des Berges.

Vorbei an diesen Resten führen fachkundige Mitglieder des Vereins. Ergänzt werden die Ausführungen durch historisches Bildmaterial. Die Dauer der Führung beträgt ca. 3,5 Stunden bei 7 km Wegstrecke. Im Anschluss ist der Besuch des Dokumentationszentrums Walpersberg in Großeutersdorf möglich. Anmeldung wird empfohlen unter Tel.: 036424 784616 oder im Internet auf www.walpersberg.com

Führung am ehemaligen Bunker 1 der REIMAHG. Quelle: Verein
Messerschmitt Me262 im Bunker 0 am Walpersberg. Quelle: Verein
Autor:

Ricky Kuchenbäcker Geschichts und Forschungsverein Walpersberg e.V. aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.