Internationale Grüne Woche:
Thüringer Tischkultur ist Themenjahr 2018 des Landes Thüringen

Andreas Raab, Inhaber der Markt 11 Kaffeerösterei.
  • Andreas Raab, Inhaber der Markt 11 Kaffeerösterei.
  • Foto: Peter Eichler
  • hochgeladen von Tower PR

Thüringen, 9. Januar 2018 – Die Thüringer Tischkultur vereint kulinarische Vielfalt, handwerkliche Qualitätsprodukte und Gastfreundschaft. Mit dieser Kombination präsentiert sie sich gemeinsam mit ihren Partnern auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) vom 19. bis 28. Januar am Thüringenstand in Halle 20.

Alljährlich lockt die IGW als größte Verbrauchermesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau rund 400.000 Besucher nach Berlin. Über 1.600 Aussteller und mehr als 100.000 Produkte werden ausgestellt. In diesem Jahr präsentiert sich die Thüringer Tischkultur am neu gestalteten Thüringenstand in Halle 20.

Das ist die Thüringer Tischkultur
Das Besondere am Thüringer Tischkultur-Genuss: Kulinarik wird nicht nur als Erlebnis für die Geschmacksnerven betrachtet. Die Thüringer Tischkultur legt genauso viel Wert auf das stimmige Ambiente. Regionale Speisen werden auf handwerklichen Erzeugnissen wie Glas-, Keramik -, Porzellan- und Holzprodukten präsentiert.
Bisher wurden knapp vierzig Unternehmen aus ganz Thüringen als Partner gewonnen. Neben der handwerklichen Branche kommen diese vor allem aus der Gastronomie und Beherbergung, Direktvermarktung oder Landwirtschaft.
Auch das erste Herzstück und Design-Produkt der Thüringer Tischkultur, die "Tavolina in Aqua", symbolisiert die Verbindung von Genuss und Thüringer Handwerk und wird auf der IGW präsentiert.

Eine Videoinstallation am Tischkultur-Stand auf der IGW zeigt die unzähligen Möglichkeiten des gedeckten Thüringer Tisches. In einer kreativen Umsetzung werden verschiedene Szenen aus Frühstücks-, Mittags-, Kaffee- und Abendbrottisch mit Speisen auf Keramik-, Glas- oder Porzellanprodukten aus Thüringen präsentiert. Hinzu kommen Fotoeindrücke und Impressionen der Partnervielfalt der Thüringer Tischkultur. In einer imposanten Vitrine werden außerdem Porzellan, Keramik und regionale Produkte verschiedener Tischkultur-Partner ausgestellt.

2015 gewann der Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V. mit dem Projekt "Thüringer Tischkultur" das Tourismusbudget des Landes Thüringen. Seitdem wird ein lebendiges und vielseitiges Partnernetzwerk aufgebaut. Partner befinden sich überall in Thüringen, vorrangig zurzeit jedoch im Saaleland. Lang erklärtes Ziel ist es, in Kooperation mit anderen regionalen Tourismusorganisationen die Tischkultur noch stärker auf ganz Thüringen auszuweiten.
2018 steht das Themenjahr des gesamten Freistaates unter dem Motto "Thüringer Tischkultur". Verschiedene Aktionen und Veranstaltungen sowie besondere Erlebnisse drehen sich in diesem Jahr rund um Genuss, regionale Produkte, das Thüringer Handwerk und herzliche Gastgeber.

Thüringenstand mit neuem Konzept
Der Thüringenstand präsentiert sich in diesem Jahr unter dem Motto "Kulinarik". Dafür wurde der gesamte Stand neu konzipiert. Durch große Panorama-Fotos werden die vielseitigen Thüringer Landschaften gezeigt. Bäume und kleine Plätze schaffen ein entspanntes Flair, das an einen Markt erinnert. An den verschiedenen Ständen präsentieren sich die Landkreise Thüringens als vielfältige touristische Regionen, die alle eine Gemeinsamkeit haben: das Thüringer Genusserlebnis mit regionalen Produkten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen