Malwettbewerb des Handwerks - Gute Leistung muss gut belohnt werden!

Emma Bachmann, Nina Hädrich, Ana Seliokaite und Jarno Bosold (v. li.) mit ihren Trophäen, den Caparol-Plüschelefanten. Ana wurde von der Jury, zu der auch Timo Lange (li) und Frank Schumann (2. v. li.) sowie Thomas Jüttner (re.) gehörten, auf Platz 1 gesetzt. Danach gab es vier weitere zweite Sieger.
4Bilder
  • Emma Bachmann, Nina Hädrich, Ana Seliokaite und Jarno Bosold (v. li.) mit ihren Trophäen, den Caparol-Plüschelefanten. Ana wurde von der Jury, zu der auch Timo Lange (li) und Frank Schumann (2. v. li.) sowie Thomas Jüttner (re.) gehörten, auf Platz 1 gesetzt. Danach gab es vier weitere zweite Sieger.
  • hochgeladen von FAKT KOMMUNIKATION

Zur Siegerehrung erhielten die fünf Preisträger des Handwerker-Malwettbewerbs ihr Lieblingsmotiv in Bunt und Plüsch

Für Emma Bachmann und Nina Hädrich gab es am vergangenen Donnerstag, dem 1. Oktober 2015, mit dem fröhlich bunten Caparol-Elefanten rechtzeitig zum Start in den Urlaub einen neuen Reisebegleiter. Auch die erste Siegerin des Malwettbewerbs Ana Seliokaitė und der dreijährige Jarno Bosold kamen natürlich zur Siegerehrung in den Jenaer Damaschkeweg zu Farben Schultze, dem Stifter der Siegerpreise. Zum Tag des Handwerks am 12. September 2015 in Jena wählten sie am Malerstand, beinahe wie mit allen anderen mehr als 60 Teilnehmern abgesprochen, als ihr Lieblingsmotiv den bunt gestreiften Plüschelefanten, das Wappen des Standsponsors und Farbenproduzenten Caparol aus Ober-Ramstadt. Hier lud die Malerinnung Ostthüringen gemeinsam mit der Jenaer Niederlassung von Farben Schultze, einem Fachgroßhändler für Malerbedarf, zum künstlerischen Wettstreit ein.

Einfallsreichtum bei der Wahl von Motiv und Farben aber auch Pinsel- und Stiftführung bewertete die Jury der Farbspezialisten des Innungshandwerks. Während die zehnjährige Ana ihren Elefanten mit fantasievollen Farben und Mustern eher frei interpretierte und in einer Oase mit Palme darstellte, ließ Erstklässlerin Nina ihren Elefanten um ein mehrstöckiges Haus im Hundertwasserstil fliegen. Wurzeln im Handwerk vom Heizungs- und Innenausbau über Bauingenieurwesen bis zum Malerhandwerk konnten alle Sieger vorweisen. Wie aus einem Munde nannten alle das Malen als Lieblingsbeschäftigung.

Wie Thomas Jüttner, Obermeister der Malerinnung Ostthüringen, gemeinsam mit seinen Jurykollegen Timo Lange, Niederlassungsleiter Farben Schultze Jena und Frank Schumann, Regionalleiter Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH, weiter erläuterte, würden die mehr als 60 kleinen Kunstwerke nun noch einem sehr guten Zweck dienen: Beim nächsten Zusammentreffen der Fachhandwerker werde es eine Versteigerung aller Zeichnungen zugunsten der Jenaer Kinderhilfestiftung geben.

Nachwuchs wird aber nicht nur im Fachhandwerk gebraucht. Auch das bisher dreiköpfige Team soll nach Aussage von Niederlassungsleiter Timo Lange weiter verstärkt werden. Seine Niederlassung wurde erst im März 2015 eröffnet und reiht sich damit in die 18 mitteldeutschen Filialen ein. Das Fachhandwerk findet hier ein umfangreiches Sortiment an Farben, Putzen, Tapeten, Bodenbelägen sowie Werkzeugen.

Am Malwettbewerb beteiligten sich Kinder und Jugendliche von 2 bis 14 Jahren nicht nur aus Ostthüringen. Die Sieger stammen allesamt aus Ostthüringen: Ana Seliokaite, 10 Jahre, aus Jena (Carl-Zeiss-Gymnasium, Klasse 5), Emma Bachmann, 7 Jahre, aus Tröbnitz bei Stadtroda (1. Klasse), Nina Hädrich, 7 Jahre, aus Jena (1. Klasse) und Jarno Bosold, 3 Jahre aus Gera (im Kindergarten in der Gruppe "Traumi-Schlumpf").

Und auch der fünfte Caparol-Elefant wurde unmittelbar nach Siegerehrung und Siegesfeier bei Kakao und Kuchen von Timo Lange persönlich bei Preisträgerin Marlene abgeliefert.

Nina Hädrich übrigens versicherte glaubhaft, dass ihr neuer Reisebegleiter im Auto einen Ehrenplatz auf dem Schoß bekommt. Mit ihrem Berufswunsch Kindergärtnerin, bei dem sie ihre Liebe zum Malen und zeichnen weitergeben kann, wäre dann auch gleich der Nachwuchs der Wettstreiter bei den Malwettbewerben so etwa ab 2035 gesichert.

www.meinhandwerk-jena.de

Autor:

FAKT KOMMUNIKATION aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.