Meine Gedanken!

Möchte betonen ich bin kein Nazi und kein Ausländerfeind.

Ich frage mich nur,wie soll das weitergehen mit unserer Welle der Ausländeraufnahme, mit den Menschen die nicht zu uns kommen um zu arbeiten und keine Steuern an den Staat bezahlen???
Mein Mann und ich beziehen durch gesundheitliche Einschränkungen die sich im laufe unseres Lebens eingeschlichen haben eine kleine Rente.
Wir hatten leider nicht das Glück bis zu unserem 65 Lebensjahr arbeiten zu können!
Ich -wir möchten noch am Leben teilnehmen(Theaterbesuch usw ) und nicht nur unser Lebensabend vor der Klotze verbringen.
Ich frage mich wie hoch sollte die Mindestrente sein? (Man sollte einen Betrag festsetzen für die Menschen die n i c ht arbeiten wollten und Menschen die aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten konnten!)
Viele Rentner wie wir müssen noch zusätzlich stundenweise arbeiten um unsere Rente aufzubessern damit wir einigermaßen lebenswert Leben können!
Für das bisschen Rente haben wir gearbeitet und Steuern bezahlt.
Was ist mit den Bürgern die arbeiten gehen und noch aufstocken müssen?
Was ist mit den Mittelständigen Betrieben die täglich kämpfen müssen, um ihren Betrieb und ihre Mitarbeiter behalten zu können?

Ich könnte noch viele Beispiele aufführen, aber dafür fehlt mir die Zeit.
Natürlich tun wir die Menschen sehr leid, die fluchtartig und mit großem Risiko ihre Heimat verlassen müssen!
Aber was können wir Bürger dafür, wenn in diesen Ländern Krieg geführt wird???
Ist es wirklich gerecht uns Steuerzahler gleich zu setzen mit den Menschen die noch nie einen Euro an den Staat gezahlt haben???
Der sogenannte Wohlstand verdanken wir nicht indem wir Krieg geführt haben, sondern unseren Großvätern- Vätern und den arbeitenden Menschen die ihre Steuern zahlen.Wenn bei uns alles gut geregelt ist, sind auch die Menschen ohne Groll bei uns herzlich Willkommen!

Autor:

Erika Glüheisen aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.