Anzeige

MÖVE-I.M.A. GmbH - Holding Mühlhausen rettet insolventen Betrieb

Firmengelände der MÖVE I.M.A. GmbH
Firmengelände der MÖVE I.M.A. GmbH (Foto: Quelle: Möve I.M.A. GmbH)
Anzeige

Jena/Mühlhausen/Weingarten-Grabe, 22.Juni 2017 – Die auf M&A - Beratung, Kauf und Verkauf von Unternehmen spezialisierte collective avantgarde corporate finance GmbH (Jena) hat den Kauf der Feinmechanischen Werkstatt Colette Carius-Harris durch die MÖVE-I.M.A. GmbH - Holding erfolgreich umgesetzt. Mit der Übernahme sichert sich das international tätige Unternehmen aus Mühlhausen einen strategisch wichtigen Zulieferbetrieb in Thüringen.

Seit Juni 1960 werden in Weingarten-Grabe Metallteile gefräst, gedreht und gebohrt. Mit 15 Mitarbeitern ist Colette Carius Harris ein kleineres Unternehmen mit einer langen Tradition. Moderne Dreh- und Fräsmaschinen sind vorhanden und fertigen für eine Reihe von Betrieben aus Mitteldeutschland. Grund für den Kauf des Unternehmens war die wichtige Zulieferfunktion für die MÖVE-I.M.A. GmbH - Holding und die Sicherung der Arbeitsplätze in der Region Westthüringen sowie die Möglichkeit der strategischen Weiterentwicklung des Betriebs mit einem neuen, größeren mittelständischen Gesellschafter.

Vor diesem Hintergrund führte collective avantgarde mit dem Insolvenzverwalter mehrere Sondierungsgespräche bzw. Verhandlungsrunden. Die Jenaer M&A-Berater mit Geschäftsführer Steffen Glaubrecht und der MÖVE-I.M.A. GmbH – Holding konnten mit avisierten neuen Investitionen in Maschinen und Anlagen das beste Fortführungskonzept für die angeschlagene Firma unterbreiten.

Die international agierende MÖVE-I.M.A. GmbH - Holding zeichnet sich durch ihre Spezialisierung für Metallbearbeitung, Sondermaschinenbau, Oberflächenbeschichtung und Zerspanungstechnik aus. Sie ist in den vergangen Jahren stark gewachsen.

Die mit dem Insolvenzverwalter Dr. Frank Kreuznacht geführten Verhandlungen waren jederzeit fair und zielführend in der Sache und entsprachen den Vorstellungen der MÖVE-I.M.A. GmbH - Holding. „Die collective avantgarde hat mit uns die strategische Vorgehensweise erarbeitet und zielgerichtet sowie gut strukturiert die Angebotserstellung und die Vertragsverhandlungen durchgeführt, sodass in kürzester Zeit der Kaufvertrag unterzeichnet werden konnte. Wichtig war uns, dass die meisten Mitarbeiter ihre Anstellung behalten konnten – genau das hat collective avantgarde erreicht“, so Tino Feigenspan, Geschäftsführer und Gesellschafter der MÖVE-I.M.A. GmbH - Holding.

Zusätzlich trugen das gute persönliche Verhältnis und die angenehme Atmosphäre während der Verhandlungen zur Entscheidung für das Unternehmen aus Weingarten bei. Der Kauf wurde innerhalb von wenigen Monaten erfolgreich abgeschlossen. Die neuen Eigentümer haben geplante Investitionen in Maschinen, Anlagen und Gebäude bereits begonnen.


Über die collective avantgarde corporate finance GmbH:
Die vor 20 Jahren in Jena gegründete collective avantgarde berät mit einem Team von Spezialisten mittelständische Betriebe engagiert und auf Augenhöhe. Vielfältige Kontakte in der deutschen Industrie und der Finanzbranche unterstützen das bestehende leistungsfähige, nationale und internationale Netzwerk. Beratungsschwerpunkte sind der Kauf und Verkauf von Unternehmen, internationale und nationale Unternehmenstransaktionen sowie EK- und FK- Finanzierungen von mittelständischen Unternehmen. Seit 2010 wurden Kauf- und Verkaufstransaktionen in Höhe von über 93 Mio Euro begleitet, strukturiert und umgesetzt.

Spezial Know-how der collective avantgarde Gruppe:
> M&A Transaktionen,
> Fachsteuerberatung für internationales Steuerrecht,
> Erbschaftssteuerrecht für Unternehmer,
> Familienholding und damit verbundene Transaktionsstrukturierungen,
> Due Diligence-Prüfung,
> Closing und Kaufverträge.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige