Berufsfachschüler aus Jena gratulieren der Augenoptiker-Fachschule mit einem besonderen Geschenk zum 100. Geburtstag

Letzte Pinselstriche: Egzon Ahmeti arbeitet unter Anleitung von Fachlehrer Holger Biehl am Portät von Hermann Pistor, dem Namensgeber der Jenaer Fachschule für Augenoptik.
  • Letzte Pinselstriche: Egzon Ahmeti arbeitet unter Anleitung von Fachlehrer Holger Biehl am Portät von Hermann Pistor, dem Namensgeber der Jenaer Fachschule für Augenoptik.
  • hochgeladen von Simone Schulter

Ein schmerzlicher Prozess war es, als vor 20 Jahren die Fachschule für Augenoptik vom angestammten Platz im Optischen Museum nach Jena-Göschwitz ziehen musste und fortan Bestandteil des Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrums war. Mittlerweile sind die Augenoptiker dort angekommen, wohl auch dank eines modernen, für ihre Zwecke sanierten Schulgebäudes. Wie gut die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen des Schulzentrums funktioniert, beweist auch ein Geschenk, das Berufsfachschüler zum 100-jährigen Bestehen der Augenoptikerschule gestaltet haben.

Über Monate bei der Sache bleiben, mit Freude in die Schule gehen: Nicht jeder Jugendlich kann oder will das. Die Alternative kann eine Berufsfachschule sein. Hier wird nicht im 45-Minuten-Takt gelehrt und gelernt. Neben Deutsche, Mathe und Englisch steht auch ganz praktischer Unterricht auf dem Stundenplan. So lernen Schüler schon frühzeitig Berufsfelder kennen, in denen sie später arbeiten möchten. Schule kann so eine neue Bedeutung erlangen.

Berufsorientierung und Realschulabschluss

Wenn die Aufgaben, die Berufsfachschüler zu bewältigen haben, einen ganz realen Hintergrund bekommen, sind Jugendliche mit Spaß bei der Sache. Diese Erfahrung hat jetzt einmal mehr Holger Biehl gemacht. „Keiner hat gefehlt“, freut er sich über das Engagement seiner acht Jungs, die bei ihm ins Berufsfeld Farbtechnik reinschnuppern. Von einer zur nächsten Stunden, von Aufgabe zu Aufgabe sind sie drangeblieben. Schließlich galt es, der Fachschule für Augenoptik „Hermann Pistor“, die wie die Berufsfachschule zum Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum Jena-Göschwitz gehört, ein besonderes Geschenk zum 100. Bestehen zu gestalten.

„Ein realer Auftrag spornt die Schüler an.“
Holger Biehl, Fachlehrer am SBSZ Jena Göschwitz

Wenn die Augenoptiker am 1. April in der Schulturnhalle ihren runden Geburtstag feiern, werden große Bilder der Berufsfachschüler die Wandflächen zieren. Eine zeigt die Skyline von Jena bei aufgehender Sonne. „Das Motiv haben die Schüler gemeinsam entwickelt“, erzählt Biehl. Ebenso die ergänzenden Details wie das Logo der Augenoptikerschule, geschichtliche Daten und ein Porträt von Hermann Pistor, der die Geburtstagsschule viele Jahre leitete und seit 1952 ihr Namenspatron ist.

Ein Projekt für viele Lehrplaninhalte

„Wir konnten bei dieser Arbeit alle Bereiche des Lehrplans berücksichtigen“, erläutert der Fachlehrer die komplexe Herangehensweise. Die Entwürfe wurden in zhlreichen Schritten durch die Schüler bis auf 1 zu 45 vergrößert. Sie haben sich in vielen Schriften versuchet, unterschiedliche Maltechniken angewendet. „Die Mitsprache der Schüler ist etwas sehr motivierendes“, meint Biehl deshalb und freut sich auf einen ganz besonderen Effekt zur Geburtstagfeier. Denn seine Schüler haben auch mit UV-Effekten experimentiert. Das gibt einen wahren Augenschmaus für die Augenoptiker.

Zur Sache: Berufsfachschule

+ In der Berufsfachschule können Schüler mit Hauptschulabschluss einen dem Realschulabschluss gleichwertigen Abschluss erreichen.

+ Die Ausbildungsdauer beträgt zwei Jahre im Vollzeitunterricht.

+ Unterrichtet werden allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Englisch, Angewandte Naturwissenschaften, Ethik, Sport und Sozialkunde. Hinzu kommt der fachtheoretische und fachpraktische Unterricht. Dieser ist vom gewählten Berufsfeld abhängig.

+ 13 Berufsfelder sind in Thüringen möglich. Dazu zählen unter anderem Elektrotechnik/Informatik, Bautechnik, Medientechnik, Gesundheit/Soziales, Körperpflege und Ernährung/Hauswirtschaft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen